Sie sind hier: Home > Politik >

Andrang an Kohls Grab - Stadt engagiert Sicherheitsdienst

Parteien  

Andrang an Kohls Grab - Stadt engagiert Sicherheitsdienst

05.07.2017, 18:44 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Speyer (dpa) - Wegen des großen Andrangs am Grab von Altkanzler Helmut Kohl in Speyer hat die Stadt einen privaten Sicherheitsdienst mit der Bewachung der Fläche beauftragt. Die letzte Ruhestätte sei im Moment noch ein sehr attraktives Ziel für Besucher, sagte eine Sprecherin der Kommune. Nach ihren Angaben hatten am Montag etwa 1500 Menschen die Grabstelle besucht, am Dienstag rund 1000. Manche legten Blumen ab oder sprächen Gebete. Kohl war am Samstag beigesetzt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal