Sie sind hier: Home > Politik >

Netflix kappt Beziehungen zu Kevin Spacey

Leute  

Netflix kappt Beziehungen zu Kevin Spacey

04.11.2017, 07:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Los Angeles (dpa) - Nach immer neuen Vorwürfen der sexuellen Belästigung gegen Kevin Spacey hat sich die Produktionsfirma Netflix von dem Schauspieler getrennt und ihn von weiteren Produktionen der Serie «House of Cards» ausgeschlossen. Das berichten US-Medien unter Berufung auf eine Mitteilung von Netflix. Zudem werde Netflix auch den von Spacey prodizierten Film Gore, in dem er selbst die Rolle des Autoren Gore Vidal spielt, nicht veröffentlichen. Zuletzt hatten acht ehemalige und aktuelle Mitarbeiter der Serie «House of Cards» offen über sexuelle Belästigung durch Spacey gesprochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal