Sie sind hier: Home > Politik >

Ausnahmezustand auf den Malediven: Soldaten stürmen oberstes Gericht

Politik  

Ausnahmezustand auf den Malediven: Soldaten stürmen oberstes Gericht

06.02.2018, 19:12 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Malé (dpa) - Ausnahmezustand im Urlaubsparadies: Die Regierung der Malediven hat im Machtkampf mit dem Oberstem Gerichtshof hart durchgegriffen. Soldaten stürmten in der Nacht Ortszeit das Gerichtsgebäude und nahmen zwei Richter fest. Auch der ehemalige langjährige Präsident Maumoon Abdul Gayoom wurde festgenommen. Sein Halbbruder, der aktuelle Regierungschef Abdulla Yameen Abdul Gayoom, hatte gestern den Ausnahmezustand für 15 Tage ausgerufen und dies mit Unruhen begründet. Das Auswärtige Amt riet von Reisen in die Hauptstadt Malé ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal