Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitik

Pornostar: Ich wurde nach meiner Affäre mit Trump bedroht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextLeBron James bricht legendären RekordSymbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextUSA: Vierfacher Mörder hingerichtet
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Pornostar: Ich wurde nach meiner Affäre mit Trump bedroht

dpa, dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

26.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Washington (dpa) - Pornostar Stephanie Clifford, die unter dem Namen Stormy Daniels auftritt, bleibt dabei, dass sie 2006 eine Affäre mit Donald Trump hatte. In einem ausgestrahlten CBS-Interview sagte die 39-Jährige weiter, dass sie kurz vor der US-Präsidentenwahl 2016 eine Schweigevereinbarung unterzeichnet habe, weil sie Jahre zuvor bedroht worden sei und weiter um ihre Sicherheit gefürchtet habe. US-Präsident Trump bestreitet die Affäre. Sein Anwalt Michael Cohen hatte der Frau kurz vor der Wahl 130 000 Dollar für ihr Schweigen gezahlt - aus eigener Tasche und ohne Wissen Trumps, wie er sagt.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Der Kanzler hat erneut geschlafen"
  • Kati Degenhardt
Von Kati Degenhardt
Von Florian Harms
Donald TrumpStormy Daniels

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website