Sie sind hier: Home > Politik >

Rettungsschiff mit Migranten harrt weiter im Mittelmeer aus

Migration  

Rettungsschiff mit Migranten harrt weiter im Mittelmeer aus

11.06.2018, 11:14 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rom (dpa) - Das Rettungsschiff «Aquarius» harrt weiter mit mehr als 600 Migranten an Bord im Mittelmeer vor Italien und Malta aus. Der Crew sei immer noch kein sicherer Hafen zugewiesen worden, hieß es von der Organisation SOS Méditerranée. Italien hatte an die Regierung von Malta appelliert, den Hafen von Valletta zu öffnen. Die weigert sich. Seit langem kommen nur noch wenige gerettete Migranten auf Malta an. Die meisten Menschen wurden in der Vergangenheit unter Anweisung der zentralen Seenotrettungsleitstelle in Rom nach Italien gebracht. Dem will die neue Regierung nun einen Riegel vorschieben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal