Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Klimaanlagen in Wuppertaler Bussen lohnen sich nicht

Hitzewelle  

WSW: Klimaanlagen lohnen sich nicht

01.08.2018, 11:20 Uhr | t-online.de

Klimaanlagen in Wuppertaler Bussen lohnen sich nicht. Ein Bus der WSW: Wuppertaler Fahrgäste müssen auch in Zukunft auf Klimaanlagen verzichten.  (Quelle: imago images)

Ein Bus der WSW: Wuppertaler Fahrgäste müssen auch in Zukunft auf Klimaanlagen verzichten. (Quelle: imago images)

Die Hitze ist zum Teil kaum auszuhalten. Auch in den Bussen der WSW schwitzen die Fahrgäste. Klimaanlagen, wie sie im PKW längst dazugehören, sind nicht in Sicht.

In PKW gehören sie längst dazu. Auch bei der Bahn und in Fernbussen sind sie Standard: Klimaanlagen. Viele Wuppertaler würden sich bei der aktuellen Hitzewelle mit Temperaturen über 30 Grad sicher auch über klimatisierte Busse freuen. Das Unternehmen aber sagt, das lohnt sich nicht.

Zum einen wäre eine Nachrüstung viel zu kostspielig. Zum anderen würde der Effekt schnell verpuffen, denn alle paar hundert Meter kommen die Busse zum Stehen, die Türen öffnen sich und die kühle Luft entweicht. Das erklärte ein WSW-Sprecher bei Radio Wuppertal.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal