Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ausfall bei Notrufnummern – Ursache bekannt

Von dpa
Aktualisiert am 11.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Gescheiterter Anruf (Symbolbild): Die Nummern 110 und 112 waren in Berlin fĂŒr einige BĂŒrger nicht zu erreichen.
Gescheiterter Anruf (Symbolbild): Die Nummern 110 und 112 waren in Berlin fĂŒr einige BĂŒrger nicht zu erreichen. (Quelle: Simon Adomat/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Notrufnummern in mehreren BundeslĂ€ndern waren am Donnerstagmorgen gestört. Sowohl Polizei als auch Rettungsdienste waren betroffen. Nun ist der Grund fĂŒr den Ausfall bekannt.

Nach einem bundesweiten Ausfall der Notrufnummern 110 und 112 am Donnerstagmorgen sind aus mehreren BundeslĂ€ndern Entwarnungen gemeldet worden. Ein Sprecher der Telekom, die die technische Infrastruktur fĂŒr den Notruf bereitstellt, sagte: "Es gab am frĂŒhen Morgen eine Störung". Diese sei inzwischen behoben worden.

Ursache der Störung sei wohl ein technischer Fehler bei der Telekom gewesen, hieß es von Behördenseite. "Einen Hackerangriff als Ursache schließen wir aus", sagte ein Telekom-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

"Die Notrufnummern sind enorm wichtig"

In Berlin seien beide Nummern wieder erreichbar, teilten Polizei und Feuerwehr auf Twitter mit. In Nordrhein-Westfalen wurden nach 7 Uhr keine Störungen mehr gemeldet. Ein Sprecher der Landesleitstelle der Polizei sagte auf Anfrage, eine entsprechende Mitteilung der Telekom werde aber noch verifiziert.

BĂŒrgerinnen und BĂŒrger wurden am frĂŒhen Morgen ĂŒber Ansagen im Rundfunk sowie ĂŒber Meldungen der Warn-Apps Nina und Katwarn aufgefordert, sich wĂ€hrend der Störung direkt bei den Polizeistellen vor Ort zu melden.

"Die Notrufnummern sind enorm wichtig, denn bei einem Schlaganfall oder einer anderen Notlage zĂ€hlt jede Minute", sagte der PrĂ€sident des Bundesamtes fĂŒr Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Armin Schuster. Der Austausch mit der Telekom zu der Störung am Morgen sei sehr schnell und reibungslos gewesen. Die Landesinnenministerien seien dadurch zĂŒgig informiert worden, sodass regional sehr schnell Warnmeldungen zu dem Ausfall veröffentlicht worden seien.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


Ende September gab es bereits einen Ausfall

Warnmitteilungen zum Ausfall der Nummern 110 und 112 von Polizei und Feuerwehr gab es unter anderem auch aus Brandenburg, Berlin, Hamburg, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Weitere Artikel

Bis der Arzt kommt
Warum die 112 nicht immer die beste Wahl ist
Rettungsdienst (Symbolbild): Ist jemand in Lebensgefahr, dann sollte man die Notrufnummer 112 wĂ€hlen – wenn nicht, dann unter anderem den Ă€rztlichen Bereitschaftsdienst.

FĂŒr Urlauber und Einheimische
Notruf: Im Zweifelsfall diese Nummer anrufen
Notruf: Wer einen Unfall beobachtet hat oder selbst betroffen ist, kann unter der Telefonnummer 112 Hilfe holen.

Inzidenz bei 249,1
Neuinfektionen ĂŒberschreiten erstmals 50.000
Eine Spritze wird mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff aufgezogen (Symbolbild): Die gemeldeten Infektionen in Deutschland nehmen weiter zu.


Einen ĂŒberregionalen, vorĂŒbergehenden Ausfall der beiden Notrufnummern hatte es bereits am 29. September gegeben. Grund war damals eine bundesweite Störung im Netz der Deutschen Telekom – betroffen waren Anrufe aus dem Mobilfunk in das Festnetz, wie das Unternehmen mitteilte. Der neuerliche Ausfall soll eine andere technische Ursache gehabt haben als die Störung im September.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Miriam Hollstein
Deutsche Presse-AgenturDeutsche TelekomFeuerwehrPolizei
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website