Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaBuntes

Bochum: Mann wacht nachts in verschlossenem Kino auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCockpit ruft Piloten zu Streik aufSymbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextDax schließt mit Riesen-PlusSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Spieler droht FestnahmeSymbolbild für einen TextTV: Bayern gegen Pilsen live sehenSymbolbild für einen TextWilliam muss an seinen Vater zahlenSymbolbild für einen TextLotto sucht MillionengewinnerSymbolbild für einen TextNeuer Job für Lukas PodolskiSymbolbild für einen Watson TeaserZervakis rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Mann wacht nachts in verschlossenem Kino auf

Von afp
Aktualisiert am 09.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Leere Sitzreihen in einem Kinosaal: In Bochum ist ein Gast eingeschlafen – und erst morgens wieder aufgewacht. (Symbolbild)
Leere Sitzreihen in einem Kinosaal: In Bochum ist ein Gast eingeschlafen – und erst morgens wieder aufgewacht. (Symbolbild) (Quelle: Frank Sorge/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

War der Film etwa zu langweilig? In Nordrhein-Westfalen ist ein Kinobesucher im Saal eingeschlafen und erst am nächsten Morgen wieder aufgewacht. Die Türen waren jedoch bereits geschlossen.

Wie in einem schlechten Film muss sich ein Kinobesucher in Bochum gefühlt haben: Der 30-Jährige nickte während der Spätvorstellung am Mittwochabend im Kinosessel ein und wachte erst Stunden später am frühen Donnerstagmorgen wieder auf, wie die Polizei mitteilte. Gegen 5 Uhr alarmierte er per Notruf die Polizei, weil er in dem Kino eingeschlossen war.

Der Mann hatte nach Polizeiangaben am Mittwochabend die 23-Uhr-Vorstellung besucht, in der ein indischer Film gezeigt wurde. Während der Bollywood-Produktion schlief er dann wohl irgendwann ein. Dabei rutschte der Kinobesucher womöglich ein wenig in seinem Sitz ab, so dass der Schlafende nach Ende der Vorstellung niemandem auffiel.

"Kurz nach Fünf wurden dem Dortmunder die Türen geöffnet, und er trat ein wenig verschlafen den Heimweg an – nach der längsten Kinovorstellung seines Lebens", hieß es im Bericht der Bochumer Polizei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nigeria verbietet weiße Models auf Werbeplakaten
Von Niclas Staritz
BochumPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website