Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Tokio: Mann versteckt sich in Kaiserpalast – das ist der Grund

Nach zwei Stunden entdeckt  

Tokio: Mann versteckt sich in Kaiserpalast

03.01.2021, 15:33 Uhr | AFP

Tokio: Mann versteckt sich in Kaiserpalast – das ist der Grund. Kaiserliche Familie: Prinzessin Yuriko (l.) und  Prinzessin Nobuko  (Quelle: imago images/AFLO)

Kaiserliche Familie: Prinzessin Yuriko (l.) und Prinzessin Nobuko (Quelle: AFLO/imago images)

In Tokio hat es ein Mann geschafft, in die Residenz des Kaisers zu gelangen. Erst nach zwei Stunden wurde er entdeckt. Sein Einbruch hatte einen bestimmten Grund – Geld war es nicht.

In Tokio ist ein Mann Medienberichten zufolge in die Residenz von Kaiser Naruhito eingebrochen und hat sich dort mehrere Stunden lang aufgehalten. Der 29-Jährige wurde von der kaiserlichen Garde festgenommen, wie örtliche Medien meldeten. Der TV-Sender Fuji News Network (FNN) berichtete, dass der Eindringling den normalerweise stark bewachten Akasaka-Wohnkomplex für kaiserliche Familienmitglieder durch das angrenzende Gästehaus betreten habe.

Dem Bericht zufolge wurde der Mann in der Nähe der Räumlichkeiten von Prinzessin Yuriko, der Großtante des Kaisers, gefunden. Der 29-Jährige verbrachte rund zwei Stunden in der kaiserlichen Residenz, wie FNN unter Berufung auf die Sicherheitskräfte berichtete.

Einbrecher wollte Mitglieder der kaiserlichen Familie treffen

Nach Angaben des Nachrichtensenders TBS sagte der Einbrecher der Polizei, er habe Mitglieder der kaiserlichen Familie sehen wollen. Ob es dem Mann tatsächlich gelang, die Kaiserfamilie zu treffen, wurde nicht bekannt.

Es ist nicht das erste Mal, dass es einem Eindringling gelungen ist, auf das Gelände des kaiserlichen Palasts vorzudringen. Im Mai vergangenen Jahres wurde ein Mann festgenommen, der durch den Wassergraben des Palastes geschwommen war, um eine Außenmauer zu erklimmen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: