Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Tansania: Flugzeug stürzt mit 43 Menschen an Bord in Victoriasee – 19 Tote


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextPolizei warnt vor perfider BetrugsmascheSymbolbild für einen TextEin Toter nach schwerem Unfall auf A3Symbolbild für einen TextUrteil: Diese Schottergärten müssen weg
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Flugzeug stürzt in Victoriasee – viele Tote

Von afp, dpa
Aktualisiert am 06.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Das abgestürzte Flugzeug im Victoriasee: Rettungskräfte arbeiten aus Booten heraus am Flugzeug. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Flugzeug mit 43 Passagieren ist in den afrikanischen Victoriasee gestürzt. Mindestens 19 Menschen sind tot.

Bei einem Absturz einer Passagiermaschine in den Victoriasee sind am Sonntagmorgen mindestens 19 Menschen gestorben. Das teilte Tansanias Ministerpräsident Kassim Majaliwa am Nachmittag mit. An Bord des Flugzeugs befanden sich 43 Menschen. Der Unfall mit einer Maschine der Fluggesellschaft Precision Air habe sich etwa 100 Meter vom Flughafen der Stadt Bukoba entfernt ereignet, sagte ein örtlicher Polizeibeamter.

Schwere Regenfälle und dichter Nebel hätten die Landung des Flugzeugs beeinträchtigt, so Rettungskräfte vor Ort. Eine genaue Untersuchung über den Grund des Absturzes steht jedoch noch aus. Mindestens 26 der 43 Menschen an Bord wurden bei dem Absturz verletzt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Rettungsaktion dauerte vorerst an. Das Flugzeug war auf dem Weg von der Wirtschaftsmetropole Daressalam nach Bukoba am Victoriasee.

Videos zeigen Flugzeug weitgehend unter Wasser

Precision Air, die größte Fluggesellschaft des ostafrikanischen Landes, bestätigte den Unfall in einer kurzen Erklärung. Ein Rettungsteam sei an den Unglücksort entsandt worden. Örtliche Medien zeigten Videoaufnahmen, wonach das Flugzeug weitgehend unter Wasser stand. Die Einsatzkräfte versuchten, die Maschine mithilfe von Seilen und Kränen aus dem Wasser zu heben.

Tansanias Präsidentin Samia Suluhu Hassan sprach den Betroffenen des Unglücks ihr Beileid aus. "Bleiben wir ruhig, während die Rettungsarbeiten weitergehen und beten wir zu Gott, dass er uns hilft", schrieb sie im Onlinedienst Twitter. Vor fünf Jahren waren in Tansania elf Menschen ums Leben gekommen, als ein Flugzeug eines Safari-Unternehmens im Norden des Landes abgestürzt war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen dpa und AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eurojackpot am Freitag: Gewinnzahlen und Quoten
Von Charlotta Sieve, Tobias Eßer
Tansania
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website