Sie sind hier: Home > Panorama >

Schleswig: Schiffs-Kapitän fährt mit 3,3 Promille im Blut

Nord-Ostsee-Kanal  

Kapitän fährt Frachter mit rund 3,3 Promille im Blut

04.12.2017, 14:08 Uhr | dpa, t-online.de

Die Wasserschutzpolizei hat in Schleswig-Holstein am Nord-Ostsee-Kanal einen völlig betrunkenen Kapitän angehalten. Der Test ergab einen Wert von rund 3,3 Promille Blutalkohol.

Ein Seelotse habe am Freitag der Wasserschutzpolizei mitgeteilt, dass der Schiffsführer des unter der Flagge von Malta fahrenden Frachters augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung stand. Später wurde der Seemann von der Polizei eingeholt und angehalten.

Und tatsächlich, der Kapitän hat seinen Frachter mit viel Alkohol im Blut durch den Nord-Ostsee-Kanal gefahren. Bei einer Kontrolle wurde eine Atemalkoholkonzentration von 3,29 Promille festgestellt, wie die Polizei berichtet.

Gegen den Schiffsführer wurde Strafanzeige gestellt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal