Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanorama

Unfälle - Schwer verletzt: Rentner kracht mit Auto in U-Bahn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Haaland trifft weiter wie er will
Symbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextNach Sieg: Hiobsbotschaft für LeipzigSymbolbild für ein VideoPutins Atom-U-Boot entdecktSymbolbild für einen TextTagesschau: Skandalöse Formulierung?Symbolbild für einen TextDiesel wieder teurerSymbolbild für einen TextAuf der Wiesn "jede Bedienung krank"Symbolbild für einen TextHollywoodstar mit 48 Jahren schwangerSymbolbild für einen TextWindowsupdate: Starker LeistungseinbruchSymbolbild für einen TextFrau erschossen: Filmstar einigt sichSymbolbild für einen TextAngeklagter gesteht Schüsse in den KopfSymbolbild für einen Watson Teaser"Tagesschau"-Sprecherin kündigt bei ARDSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Schwer verletzt: Rentner kracht mit Auto in U-Bahn

Von dpa
Aktualisiert am 31.12.2017Lesedauer: 1 Min.
Bei der Kollision zwischen einer Bahn und einem Kleinwagen ist ein 81-jähriger Mann schwer verletzt worden.
Bei der Kollision zwischen einer Bahn und einem Kleinwagen ist ein 81-jähriger Mann schwer verletzt worden. (Quelle: Sven-Sebastian Sajak./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Oberursel (dpa) - Ein 81-Jähriger ist mit seinem Auto in eine oberirdisch fahrende U-Bahn in Oberursel im Taunus gekracht und schwer verletzt worden. Bei den Rettungsarbeiten missachteten Gaffer die Absperrungen und liefen hinter die Absperrungen.

Gegen die Schaulustigen wurden Platzverweise ausgesprochen, wie die Polizei mitteilte. Sie hätten jedoch keine größeren Behinderungen verursacht, sagte eine Polizeisprecherin am Sonntag. Ansonsten wären auch Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden. Wie viele Platzverweise verteilt wurden, konnte die Sprecherin nicht sagen.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Der Autofahrer wollte am Samstag mit seinem Wagen abbiegen, übersah dabei jedoch die nahende Bahn. Der Unfall war so heftig, dass der 81-Jährige in seinem völlig demolierten Fahrzeug eingeklemmt wurde. Er war aber nicht in Lebensgefahr. Der U-Bahnfahrer erlitt leichte Blessuren.

Schaulustige an Unfallorten machen immer wieder Ärger. Am Wochenende bildete sich nach einem Lastwagen-Unfall bei Bremen ein Kilometer langer Rückstau, weil mehrere Autofahrer langsamer an der Unfallstelle vorbeifuhren als nötig, wie die Polizei mitteilte. Bei einem Brand eines Holztransporters auf der Autobahn 7 bei Kirchheim in Hessen war es im November wegen Gaffern auf der Gegenfahrbahn zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

Auch Rettungsgassen werden nach Unfällen häufig blockiert oder gar nicht erst gebildet. Anfang September stellten Autofahrer auf der A5 bei Frankfurt sogar Campingstühle in einer Rettungsgasse auf. Andere gingen mit Hunden Gassi und ließen ihre Autos unbesetzt zurück.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Seltsame Lichtsäulen erscheinen über russischen Städten
OberurselPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website