Sie sind hier: Home > Panorama >

Mann flüchtet mit 250 Sachen vor der Polizei

Blitzer löst aus  

Mann flüchtet mit 250 Sachen vor der Polizei

22.01.2018, 18:42 Uhr | dpa

Mann flüchtet mit 250 Sachen vor der Polizei. Radarfallen auf deutschen Autobahnen: Nun wurde ein Fahrer mit 250 km/h geblitzt, der sich eine Verfolungsjagd mit der Polizei leistete (Symbolbild). (Quelle: dpa/Marijan Murat)

Radarfallen auf deutschen Autobahnen: Nun wurde ein Fahrer mit 250 km/h geblitzt, der sich eine Verfolungsjagd mit der Polizei leistete (Symbolbild). (Quelle: Marijan Murat/dpa)

Mit waghalsigen Fahrmanövern hat ein Raser in Ludwigshafen und Mannheim die Polizei abgehängt. Immerhin fotografierte eine fest installierte Radaranlage das Fahrzeug.

Wie die Polizei in Ludwigshafen mitteilte, raste der Autofahrer mit fast 140 Kilometern pro Stunde durch die Innenstädte. Auf der Autobahn 650 beschleunigte er auf Tempo 250. Bei seiner Flucht am Sonntagabend fuhr der Unbekannte über mehrere rote Ampeln und gegen Einbahnstraßen. Nur weil andere Autofahrer rechtzeitig bremsten, geschahen keine Unfälle. Die Polizei will nun anhand des Nummernschilds und des Blitzerfotos den Fahrer ermitteln.

Quelle:
- dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal