Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanorama

Mann flüchtet mit 250 Sachen vor der Polizei


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMerz wirft Scholz Führungsschwäche vorSymbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextUkraine: Wirtschaft am BodenSymbolbild für einen TextF1: Mercedes holt PublikumslieblingSymbolbild für einen TextVerbraucherportal warnt vor HeizsteckernSymbolbild für einen TextStrafbefehl gegen katholischen BischofSymbolbild für einen TextErzbistum reagiert auf Woelki-EklatSymbolbild für einen TextHertha-Zoff: Investor bietet Ausstieg anSymbolbild für einen TextWeitere Bundesliga-Trainer mit CoronaSymbolbild für einen TextMegastar geht ins britische DschungelcampSymbolbild für einen TextMann tauscht altes Schiff gegen WohnungSymbolbild für einen Watson TeaserRoyals: Meghan kassiert erneut Spott Symbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Mann flüchtet mit 250 Sachen vor der Polizei

Von dpa
Aktualisiert am 22.01.2018Lesedauer: 1 Min.
Radarfallen auf deutschen Autobahnen: Nun wurde ein Fahrer mit 250 km/h geblitzt, der sich eine Verfolungsjagd mit der Polizei leistete (Symbolbild).
Radarfallen auf deutschen Autobahnen: Nun wurde ein Fahrer mit 250 km/h geblitzt, der sich eine Verfolungsjagd mit der Polizei leistete (Symbolbild). (Quelle: Marijan Murat/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit waghalsigen Fahrmanövern hat ein Raser in Ludwigshafen und Mannheim die Polizei abgehängt. Immerhin fotografierte eine fest installierte Radaranlage das Fahrzeug.

Wie die Polizei in Ludwigshafen mitteilte, raste der Autofahrer mit fast 140 Kilometern pro Stunde durch die Innenstädte. Auf der Autobahn 650 beschleunigte er auf Tempo 250. Bei seiner Flucht am Sonntagabend fuhr der Unbekannte über mehrere rote Ampeln und gegen Einbahnstraßen. Nur weil andere Autofahrer rechtzeitig bremsten, geschahen keine Unfälle. Die Polizei will nun anhand des Nummernschilds und des Blitzerfotos den Fahrer ermitteln.

Quelle:
- dpa

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Passauer Behörde lockt Iraner ins Amt und schiebt ihn ab
LudwigshafenMannheimPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website