Sie sind hier: Home > Panorama >

Passagierflugzeug muss in Philadelphia notlanden

Triebwerk geplatzt?  

Passagierflugzeug muss in Philadelphia notlanden

17.04.2018, 19:44 Uhr | dpa, rok

Passagierflugzeug muss in Philadelphia notlanden. Ein Flugzeug der Fluglinie Southwest Airlines steht auf der Landebahn des internationalen Flughafens von Philadelphia: Es musste notlanden. Grund könnte ein geplatztes Triebwerk sein. (Quelle: dpa)

Ein Flugzeug der Fluglinie Southwest Airlines steht auf der Landebahn des internationalen Flughafens von Philadelphia: Es musste notlanden. Grund könnte ein geplatztes Triebwerk sein. (Quelle: dpa)

In den USA ist ein Passagierflugzeug in Philadelphia notgelandet. In den sozialen Medien gibt es Bilder von einem defekten Triebwerk und von geborstenen Fenstern. 

Ein Flugzeug der Gesellschaft Southwest Airlinee musste in Philadelphia notlanden. Ein Grund für die Maßnahme wurde zunächst nicht genannt. Lokale Medien berichteten, ein Triebwerk der Maschine sei beschädigt gewesen. Nach Angaben des Senders WPVI wurde eine Person in ein Krankenhaus gebracht.

Auf Fernsehaufnahmen ist ein beschädigtes Triebwerk zu sehen sowie ein geborstenes Fenster. Fotos auf Twitter und Facebook zeigen Passagiere mit Sauerstoffmasken.

Nach Angaben der Fluggesellschaft befanden sich 143 Passagiere und fünf Crewmitglieder an Bord der Maschine. Das Flugzeug war auf dem Weg von New York in die texanische Stadt Dallas.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal