Sie sind hier: Home > Panorama >

Volvo Ocean Race in den Niederlanden: Ein Toter und zwei Verletzte am Rande von Segelregatta

Ocean Race in den Niederlanden  

Ein Toter und zwei Verletzte am Rande von Segelregatta

29.06.2018, 02:49 Uhr | AFP

Volvo Ocean Race in den Niederlanden: Ein Toter und zwei Verletzte am Rande von Segelregatta . Segelboote des "Volvo Ocean Race" im Hafen von Scheveningen in 2015: Dieses Jahr ist ein Mensch bei einem Unglück am Rande der Regatta gestorben. (Quelle: dpa/Robin van Lonkhuisjen/ Archivbild)

Segelboote des "Volvo Ocean Race" im Hafen von Scheveningen in 2015: Dieses Jahr ist ein Mensch bei einem Unglück am Rande der Regatta gestorben. (Quelle: Robin van Lonkhuisjen/ Archivbild/dpa)

Beim Volvo Ocean Race in den Niederlanden ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Zwei Schlauchboote prallten vor den Augen der Zuschauer am Rande der Regatta ineinander – eine Person starb, zwei Menschen wurden verletzt.

Beim Zusammenstoß zweier Schlauchboote am Rande einer bekannten Segelregatta in den Niederlanden ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen. Zwei weitere Menschen wurden bei dem Unfall im Hafen von Scheveningen nahe Den Haag verletzt, wie die Rettungskräfte mitteilten. Zum Zeitpunkt des Unglücks säumten zahlreiche Zuschauer den Hafen, um die Spektakel rund um das Volvo Ocean Race mitzuerleben.

Als die beiden Schlauchboote zusammenprallten, gingen den Angaben zufolge mehrere Menschen über Bord. In einer Twitter-Mitteilung erklärte die Feuerwehr, die Rettungskräfte hätten mehrere Menschen aus dem Wasser gezogen. Einige seien von Sanitätern versorgt worden. Ein Mensch sei jedoch gestorben.

 

Der Sender NOS berichtete, die Schlauchboote hätten Zuschauer an Bord gehabt, die sich die Spektakel im Wasser anschauen wollten. Die Organisatoren sagten nach dem Unglück die noch für Donnerstagabend geplanten Veranstaltungen ab.

Beim Volvo Ocean Race, einer Weltumseglung, hatten sieben Segelboote acht Monate lang 83.000 Kilometer auf See zurückgelegt, bevor sie in den Niederlanden ankamen. Am Sonntag war der Franzose Charles Caudrelier als Erster ins Ziel gekommen. Zum Finale der Regatta finden im Hafen von Scheveningen eine Woche lang Bootsparaden und andere Aktivitäten statt. Die Veranstaltung dauert noch bis zum Sonntag.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal