Sie sind hier: Home > Panorama >

A6, A2 und A59: Deutsche Autobahnen wegen maroder Brücken gesperrt

...

Nach Unglück von Genua  

Deutsche Autobahnen werden wegen Brücken gesperrt

16.08.2018, 11:11 Uhr | dpa, jmt

A6, A2 und A59: Deutsche Autobahnen wegen maroder Brücken gesperrt. Sperrung auf der A2

Für den Teilabbruch einer A43-Brücke werden die A2 bei Recklinghausen und Teile des Autobahnkreuzes zur A43 gesperrt. Foto: Bernd Thissen/Archiv (Quelle: dpa)

Nach der Brücken-Katastrophe in Genua werden am Wochenende mehrere deutsche Autobahnen gesperrt – um marode Brücken abzureißen.

Mehrere deutsche Autobahnen werden am Wochenende gesperrt, weil marode Brücken abgerissen werden müssen. Das betrifft die Autobahn 6, die Autobahn 2, Teile des Autobahnkreuzes der A2 zur Autobahn 43 und die Autobahn 59.

Vollsperrungen am Wochenende

Die Autobahn 6 wird bei Erlenbach im Landkreis Heilbronn in beiden Richtungen voll gesperrt. Grund dafür ist der Abbruch einer maroden Brücke, die über die Autobahn führt, teilen das Regierungspräsidium Stuttgart und die zuständige Baufirma mit. Die Sperrung zwischen den Anschlussstellen Neckarsulm und dem Autobahnkreuz Weinsberg beginnt demnach am 18. August um 20 Uhr und soll bis zum 19. August, 22 Uhr dauern. Der Verkehr wird über die Bundesstraßen 39 und 27 sowie über die K 2125 und L 1101 umgeleitet.



Für den Teilabbruch einer Brücke werden auch die A2 bei Recklinghausen und Teile des Autobahnkreuzes zur A43 gesperrt. Die massiven Einschränkungen für den Verkehr an dem wichtigen Knotenpunkt im nördlichen Ruhrgebiet beginnen am Freitag, 17. August, um 20 Uhr. Sie dauern bis Montag, 20. August, 5 Uhr. Autofahrer sollen das Kreuz in dieser Zeit weiträumig umfahren, riet der Landesbetrieb Straßen.NRW.

Gesperrt ist die A2 am Kreuz Recklinghausen in beide Richtungen. Zusätzlich sind die Verbindungen im Autobahnkreuz von der A43 aus Münster Richtung Hannover, von Bochum Richtung Oberhausen sowie von Hannover Richtung Wuppertal gesperrt. Der Verkehr auf der A 43 zwischen Münster und Wuppertal kann normal in beiden Richtungen durch die Baustelle fahren.

Sperrungen bis zum Jahresende

Bis zum Jahresende gesperrt bleiben die Verbindungen zwischen A43 und A2 von Wuppertal Richtung Hannover und von Oberhausen Richtung Münster. Großräumige Umleitungen sind eingerichtet. Die A43 wird seit 2014 auf 22 Kilometern sechsspurig ausgebaut.

Bereits ab Donnerstagabend, 16. August, 20 Uhr, wird die A59 zwischen den Autobahnkreuz Monheim-Süd und Leverkusen-West in Fahrtrichtung Leverkusen voll gesperrt. In diesem Zeitraum wird die derzeit gesperrte Brücke der Ausfahrt nach Leverkusen abgebrochen. Dazu muss aus Sicherheitsgründen der Verkehr unterbrochen werden. Die Sperrung soll ebenfalls am kommenden Montag um 5 Uhr beendet sein. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018