Sie sind hier: Home > Panorama >

Ostbevern: Vater fährt beim Rangieren mit Transporter eigenen Sohn tot

Unfall in Nordrhein-Westfalen  

Vater fährt beim Rangieren mit Transporter seinen Sohn tot

16.10.2018, 07:34 Uhr | dpa

Ostbevern: Vater fährt beim Rangieren mit Transporter eigenen Sohn tot. Rettungskräfte stehen an der Unfallstelle: Beim Rangieren mit seinem Transporter auf einem Hof hat hier ein Mann seinen kleinen Sohn überfahren.  (Quelle: dpa/Nord-West-Media TV)

Rettungskräfte stehen an der Unfallstelle: Beim Rangieren mit seinem Transporter auf einem Hof hat hier ein Mann seinen kleinen Sohn überfahren. (Quelle: Nord-West-Media TV/dpa)

Auf einem Hof in Ostbevern in NRW ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein Mann hat beim Rangieren seinen kleinen Sohn überfahren und tödlich verletzt.

Beim Rangieren mit seinem Transporter auf einem Hof in Ostbevern in Nordrhein-Westfalen hat ein Mann seinen kleinen Sohn überfahren. Das ein Jahr alte Kind war auf dem Hof herumgelaufen und erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der unter Schock stehende 33 Jahre alte Vater musste behandelt werden.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Mann im nordrhein-westfälischen Detmold seine sieben Monate alte Tochter mit dem Auto überrollt und tödlich verletzt. Er hatte das Mädchen am vergangenen Freitag in einem Kindersitz hinter das Auto gestellt. Dort hatte er es anscheinend vergessen, mit dem Wagen zurückgesetzt und das Kind überrollt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: