Sie sind hier: Home > Panorama >

Brandenburg – Polizei stoppt nackten Rollerfahrer: "Et is halt warm, wa?"

Nur in Helm und Sandalen  

Polizei stoppt nackten Rollerfahrer: "Et is halt warm, wa?"

26.06.2019, 11:56 Uhr | dpa

Brandenburg – Polizei stoppt nackten Rollerfahrer: "Et is halt warm, wa?". Mit dem Motorroller über die Landstraße: Die Polizei bat den Mann in Brandenburg, sich wenigstens eine Hose anzuziehen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Mit dem Motorroller über die Landstraße: Die Polizei bat den Mann in Brandenburg, sich wenigstens eine Hose anzuziehen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Bei über 30 Grad ist jede Erfrischung recht, zum Beispiel Fahrtwind. Den wollte ein Rollerfahrer in Brandenburg optimal nutzen. Eine Polizeistreife zeigte Nachsicht.

Vermutlich hoffte er auf kühlenden Fahrtwind: Komplett nackt bis auf Helm und Sandalen war ein Motorrollerfahrer im Landkreis Märkisch-Oderland unterwegs. Als die Polizei ihn am Montag bei Temperaturen von über 30 Grad stoppte, erklärte der Mann den Beamten: "Et is halt warm, wa?"

Konsequenzen habe der Mann aber erstmal nicht zu befürchten, sagte ein Polizeisprecher. Denn nur wenn sich jemand durch das Nacktfahren gestört fühle, werde es wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses" zur Ordnungswidrigkeit. Die Beamten stellten deshalb lediglich die Identität des Nacktfahrers fest und baten ihn, seine Hose wieder anzuziehen. Dann durfte er weiterfahren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 9,95 € im Tarif MagentaMobil M
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 250 Visiten- karten schon ab 11,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal