Sie sind hier: Home > Panorama >

Das sind die ersten Aufnahmen der "Titanic" seit 14 Jahren

Neue Tauchexpedition  

Das sind die ersten Aufnahmen der "Titanic" seit 14 Jahren

24.08.2019, 14:02 Uhr | ssp, rtr, t-online.de

Erste Aufnahmen der "Titanic" seit 14 Jahren aufgetaucht. (Quelle: Atlantic Productions)
Erste Aufnahmen der "Titanic" seit 14 Jahren

1985 wurde das Schiffswrack der "Titanic" erstmals in 3800 Meter Tiefe auf dem Grund des Atlantischen Ozeans entdeckt. Seit 14 Jahren jedoch ist niemand zu dem Wrack hinabgetaucht. Bis jetzt. (Quelle: t-online.de)

Neue Aufnahmen von der "Titanic": Seit 14 Jahren ist niemand zu dem Wrack hinabgetaucht - bis jetzt. (Quelle: t-online.de)


1985 wurde das Schiffswrack der "Titanic" in 3.800 Meter Tiefe auf dem Grund des Atlantischen Ozeans entdeckt. Seit 14 Jahren ist niemand mehr zu dem Wrack hinabgetaucht. Bis heute.

1912 war es mit 269 Metern Länge das größte Schiff der Welt und galt als unsinkbar. Als die "Titanic" vor mehr als 100 Jahren mit über 2.000 Menschen an Bord nach einer Kollision mit einem Eisberg doch sank, setzte die Katastrophe eine Zäsur in der Geschichte der Seefahrt. Das Unglück zog in die Geschichtsbücher ein – und später auch in die Drehbücher Hollywoods.


1985 wurde das Schiffswrack in 3.800 Meter Tiefe auf dem Grund des Atlantischen Ozeans entdeckt. Seit 14 Jahren jedoch ist niemand mehr zu dem Wrack hinabgetaucht. Bis jetzt: Im Rahmen der "Five Deeps"-Expedition tauchten Forscher nach dem gesunkenen Luxusliner. Doch die Forscher mussten feststellen, dass sich an dem Wrack seit den letzten Aufnahmen viel verändert hat. Starker Seegang und bakterieller Eisenfraß machen dem Wrack zu schaffen. 

Im Video oben sehen Sie die neusten Aufnahmen vom Schiffswrack der "Titanic".

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Reuters
  • Atlantic Productions

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal