Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Schluss mit goldenem Herbst – jetzt kommt der Regen

Wetter in Deutschland  

Schluss mit goldenem Herbst – jetzt wird's unangenehm

Von Tim Blumenstein

15.10.2019, 16:01 Uhr
Wetter in Deutschland: Schluss mit goldenem Herbst – jetzt kommt der Regen. Blick durch eine verregnete Windschutzscheibe: Mit dem Goldenen Herbst ist bald Schluss. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Blick durch eine verregnete Windschutzscheibe: Mit dem Goldenen Herbst ist bald Schluss. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Nach dem goldenen Herbst der vergangenen Tage sorgt Tief "Thilo" diese Woche wieder für kühlere Temperaturen und örtlich viel Regen. 

In den vergangenen Tagen hat sich das Wetter noch einmal von seiner besten Seite gezeigt. Doch langsam wird es wieder ungemütlich. Zeit, die Regenjacke aus dem Schrank zu holen. Denn: Der Herbst ist zurück! 

Am Dienstag bleibt es den gesamten Tag über weitgehend sonnig. Gegen Abend ziehen dichte Wolken aus Frankreich langsam in Richtung Deutschland und sorgen besonders im Nordosten für teils kräftige Regenschauer, die die ganze Nacht über anhalten können. Die Temperaturen bleiben zunächst angenehm warm. In Magdeburg, Jena sowie in der Eifel zeigt das Thermometer 15 Grad, in Kiel 20 Grad und in München sogar 24 Grad. 

Ab Mittwoch wird es ungemütlich. Vom Westen her zieht Tief "Thilo" über das Land und bringt Regen und dichte Wolken mit sich. "Thilo wird uns die nächsten Tagen noch beschäftigen", sagt Alexander Rudolf, Wetterexperte der Meteogroup, im Gespräch mit t-online.de. Vor allem in der Alpenregion kann es gebietsweise viel regnen. Aber auch in den übrigen Landesteilen ist örtlich mit Schauern zu rechnen, besonders im Osten. Einzig im Süden, zwischen dem Emsland und Franken, bleibt es trocken. "Hier kann sogar gebietsweise die Sonne rauskommen", sagt Rudolf. In Freiburg zeigt das Thermometer noch 20 Grad an. Sonst wird es überall kühler. In Augsburg sinkt die Temperatur auf 16 Grad, in Leipzig auf 17 Grad und in Düsseldorf auf 15 Grad. 

"Am Donnerstag zieht Thilo weiter Richtung Osten und bringt viele Schauer mit sich", so der Wetterexperte. Auch im Rest des Landes bleibt es wechselhaft mit örtlichen Schauern und wenig Sonne. Am freundlichsten wird es im Südosten. Am Oberrhein zeigt das Thermometer dann 21 Grad. Passau erwarten 18 Grad, Magdeburg und Mainz 17 Grad und in Bremen zeigt das Thermometer 16 Grad. 
 

 
Am Wochenende bleibt das Wetter überall in Deutschland weiter wechselhaft. Sonnige Phasen und örtliche Schauer wechseln sich ab. Die Temperaturen liegen deutschlandweit zwischen 15 und 20 Grad. "Im Westen kann es aber gebietsweise noch kühler werden", sagt Rudolf. 

Verwendete Quellen:
  • Meteogroup 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal