Sie sind hier: Home > Panorama >

Gangelt in NRW: Rollstuhlfahrer stirbt bei Unfall mit Auto

Von tiefstehender Sonne geblendet?  

Rollstuhlfahrer stirbt bei Unfall mit Auto

21.10.2019, 18:28 Uhr | AFP

Gangelt in NRW: Rollstuhlfahrer stirbt bei Unfall mit Auto. Ein Auto fährt in Richtung Sonne (Symbolbild): Morgens und Abends werden werden Fahrer besonders oft geblendet. (Quelle: imago images)

Ein Auto fährt in Richtung Sonne (Symbolbild): Morgens und Abends werden werden Fahrer besonders oft geblendet. (Quelle: imago images)

Bei einem Unfall in Westfalen ist ein Rollstuhlfahrer ums Leben gekommen. Der 65-jährige war von einem Auto übersehen und erfasst worden – Grund war möglicherweise die tiefstehende Morgensonne.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist am Montag im nordrhein-westfälischen Gangelt ein Rollstuhlfahrer getötet worden. Der 67-jährige Autofahrer übersah den 65-jährigen Mann im Rollstuhl in den Morgenstunden womöglich wegen der tiefstehenden Sonne auf einer Straße, wie die Polizei in Heinsberg mitteilte.
 

 
Der Rollstuhlfahrer erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Autofahrer erlitt einen Schock und musste ärztlich behandelt werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal