Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

Niederlande: Mann steuert Auto in Menschengruppe – fünf Verletzte

Vorfall in den Niederlanden  

Mann steuert Auto in Menschengruppe – fünf Verletzte

20.10.2019, 15:39 Uhr | dpa

Niederlande: Mann steuert Auto in Menschengruppe – fünf Verletzte. Niederländisches Polizeiauto: Der Mann in Deventer wurde festgenommen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Niederländisches Polizeiauto: Der Mann in Deventer wurde festgenommen. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Im niederländischen Deventer ist ein 37-Jähriger mit einem Auto in eine Menschengruppe vor einem Café gefahren. Zuvor soll es einen Streit gegeben haben, der Mann wurde festgenommen.

Ein Autofahrer ist in der niederländischen Stadt Deventer in eine Menschengruppe vor einem Café gefahren und hat dabei fünf Menschen verletzt. Vier von ihnen wurden in Krankenhäusern behandelt, teilte die niederländische Polizei am Sonntag in Deventer mit. Sie seien nicht lebensgefährlich verletzt. Zuvor habe es einen Streit gegeben.

Der 37-jährige Fahrer sei festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er hatte sich selbst bei der Polizei gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann absichtlich in die Gruppe gefahren sei.
 


Der Mann war gegen 5.30 Uhr auf eine Gruppe Menschen eingefahren, die auf einer Terrasse auf einem Platz im Zentrum der Stadt im Osten des Landes nahe der deutschen Grenze saß. Sein Motiv war zunächst unklar. Auch ein weiterer Mann sei festgenommen worden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal