Sie sind hier: Home > Panorama >

Autobahn 6 gesperrt: Zwei Gefahrgut-Laster kollidieren, zwei Menschen schwer verletzt

Zwei Schwerverletzte  

Autobahn 6 gesperrt – Zwei Gefahrgut-Laster kollidierten

29.10.2019, 10:31 Uhr | dpa

Autobahn 6 gesperrt: Zwei Gefahrgut-Laster kollidieren, zwei Menschen schwer verletzt. Autobahn 6 zwischen dem Kreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg: dort kam es zu eienm schweren Unfall. (Quelle: dpa/René Priebe)

Autobahn 6 zwischen dem Kreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg: dort kam es zu eienm schweren Unfall. (Quelle: René Priebe/dpa)

Vorfall in Baden-Württemberg: Ein Laster fuhr auf den anderen auf, eines der beiden Fahrzeuge ist ein Gefahrguttransporter. Beide Fahrer wurden verletzt, die Autobahn 6 ist gesperrt worden.

Zwei Menschen sind bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 6 bei St. Leon-Rot in Baden-Württemberg schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein mit Gefahrgut beladener Lastwagen auf einen anderen Lkw auf, der wegen einer Panne auf dem Standstreifen hielt, wie ein Sprecher der Polizei am frühen Morgen sagte. Beide Fahrer wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die A6 wurde zunächst zwischen dem Kreuz Walldorf und der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Heilbronn gesperrt.

Aus dem auffahrenden Lastwagen liefen rund 2.000 Liter Epoxidharz aus und versickerten im Erdreich. Die Erde müsse an der Stelle wahrscheinlich ausgehoben werden, sagte der Sprecher. Experten des Wasserrechtsamtes seien vor Ort, um dies zu prüfen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: