• Home
  • Panorama
  • HIV-Kampagne in den USA wegen Sex-Sprüchen gestoppt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextVerkehrsunfall: US-Ironman ist totSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextMilliardär will Manchester UnitedSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

HIV-Kampagne in den USA wegen Sex-Sprüchen gestoppt

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Kondome in verschiedenen Farben (Symbolbild): Auf den Verpackungen der Gratiskondome stand unter anderem "Großartigster Sex der Welt".
Kondome in verschiedenen Farben (Symbolbild): Auf den Verpackungen der Gratiskondome stand unter anderem "Großartigster Sex der Welt". (Quelle: Jochen Tack/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Diese Gratiskondome erregen Aufsehen: Als der Gouverneur von Utah erfährt, dass die Kampagne voller anzüglicher Sprüche mit Steuergeldern finanziert wurde, muss die Aktion ausgesetzt werden.

Anzügliche Sprüche auf Gratiskondomen haben Berichten zufolge eine Kampagne gegen den HI-Virus im konservativen US-Staat Utah vorläufig gestoppt. Auf Druck des republikanischen Gouverneurs Gary Herbert habe das örtliche Gesundheitsministerium die Aktion ausgesetzt, berichtete der Fernsehsender ABC am Freitag. Grund sind die Sprüche auf Kondomverpackungen, die im Bergstaat verteilt wurden, darunter zum Beispiel "Genieße den Gipfel (Höhepunkt)" oder "Entdecke Utahs Höhlen" und "Großartigster Sex der Welt".

In einer Stellungnahme gegenüber dem Sender sagte Herberts Büro, dass der Gouverneur die Relevanz der HIV-Initiative verstehe. "Er befürwortet jedoch nicht die Verwendung von sexuellen Anspielungen als Teil einer steuerfinanzierten Kampagne, und unser Büro hat das Ministerium gebeten, die Gestaltung der Kampagne zu überarbeiten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Der Brandherd
Von Anna-Lena Janzen
USA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website