Sie sind hier: Home > Panorama >

Coronavirus in NRW: So denken Anwohner über die Infektionen im Kreis Heinsberg

Coronavirus-Infektionen  

Fälle in Gangelt: "Hoffentlich haben wir es nicht"

Von Philip Friedrichs, Nicolas Lindken

27.02.2020, 17:49 Uhr
Fünf Coronavirus-Fälle in Gangelt: "Hoffentlich haben wir es nicht"

Fünf Fälle des Coronavirus sind bisher in Nordrhein-Westfalen bestätigt worden. Alle Infizierten wohnen in Gangelt, im Kreis Heinsberg. Ein Ortsbesuch in gespenstischer Atmosphäre bei Anwohnern, die nicht in Panik verfallen wollen. (Quelle: t-online.de)

Fünf bestätigte Coronavirus-Fälle in Gangelt: Die Atmosphäre im Ort ist gespenstisch. (Quelle: t-online.de)


Fünf mit dem Coronavirus Infizierte wohnen im nordrhein-westfälischen Gangelt. Ein Ortsbesuch in gespenstischer Atmosphäre bei Anwohnern, die sich nicht verrückt machen lassen.

Fünf bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus wurden bis Donnerstagmorgen in Nordrhein-Westfalen gemeldet. Die Betroffenen wohnen allesamt in Gangelt im Kreis Heinsberg. Ein infiziertes Ehepaar hat hier drei Menschen aus ihrem Umfeld angesteckt.

Während die Behörden nun nach 300 Besuchern einer Karnevalssitzung suchen, an der das Paar teilgenommen hatte, wirken die Straßen wie ausgestorben. Schulen und Kindergärten haben geschlossen, Behörden den Publikumsverkehr weitestgehend eingestellt.


Wie gespenstisch die Atmosphäre in Gangelt ist und wie sich die Anwohner fühlen, sehen Sie in unserem Video.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal