Sie sind hier: Home > Panorama >

Grillen für die Forschung: Wissenschaftler starten Grillversuche für bessere Luft

Gerüche und Abgase auf dem Prüfstand  

Forscher wollen Grillstreits für immer beenden

07.04.2020, 19:34 Uhr | dpa, ssp

Wissenschaftler starten Grillversuche für bessere Luft

Im Umfeld von Grillrestaurants gibt es immer wieder Zoff. Anwohner fühlen sich durch Rauch belästigt, Gastronomen wollen an Fleischgerichten vom Holzkohlegrill festhalten. Wissenschaftler suchen nun nach Lösungen. (Quelle: dpa)

Anwohner-Zoff: Wissenschaftler analysieren derzeit, was aus gewerblichen Holzkohlegrills an Gerüchen und Abgasen entweicht. (Quelle: dpa)


Im Umfeld von KebaB-Imbissen und Grillrestaurants gibt es immer wieder Stress: Anwohner fühlen sich durch den Grillrauch belästigt. Wissenschaftler suchen deshalb nach technischen Lösungen – und das im großen Stil.

Bei einer bundesweiten Umfrage des Fraunhofer-Instituts IBP meldeten 183 Kommunen Beschwerden wegen Grillrauchs – nicht nur aus Kebab-Läden, Imbissen und Grillrestaurants, sondern auch aus Pizza- und Brotbacköfen. Wissenschaftler suchen nun nach technischen Lösungen für den Konflikt.

Der Umweltschutztechniker Mohammad Aleysa und sein Team haben in einer Halle des Fraunhofer-Instituts einen Holzkohlegrill mit einer riesigen Abgasreinigungsanlage aufgebaut. Ziel des Experiments ist es, nicht nur die Emissionen bei dem Grillvorgang zu identifizieren, sondern auch die Wirksamkeit der mehrstufigen Abgasreinigungsprozesse zu bewerten.

Wie die Versuche der Wissenschafter in der Praxis aussehen, was genau für die Tests auf dem Grill landet und welche Erkenntnisse die Forscher bereits gewinnen konnten, sehen Sie oben im Video oder, wenn Sie hier klicken.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal