Sie sind hier: Home > Panorama >

Schweiz: Deutscher Bergsteiger (✝21) stürzt ab – tot

Pilot entdeckte den Mann  

Deutscher Bergsteiger stürzt in der Schweiz in den Tod

29.06.2020, 13:36 Uhr | dpa

Schweiz: Deutscher Bergsteiger (✝21) stürzt ab – tot. Rettungswagen und Notarzt (Symbolbild).  (Quelle: imago images)

Rettungswagen und Notarzt (Symbolbild). (Quelle: imago images)

In der Schweiz ist ein deutscher Bergsteiger tödlich verunglückt. Ein Hubschrauberpilot entdeckte den leblosen Körper des jungen Mannes bei einem Rundflug. Der Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen.

Ein 21-jähriger Bergsteiger aus Deutschland ist am 4.063 Meter hohen Obergabelhorn im Wallis in der Schweiz ums Leben gekommen. Der Deutsche stürzte am Sonntag beim Aufstieg in der Nordwand mehrere hundert Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Montag berichtete.

Der junge Mann war alleine unterwegs. Der verunglückte Bergsteiger wurde bei einem Rundflug von einem Helikopterpiloten auf dem Obergabelhorngletscher entdeckt. Eine Rettungscrew der Air-Zermatt mit einem Notarzt rückte aus. Der Arzt konnte nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: