Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall in Kalifornien: Amphibienfahrzeug sinkt – acht US-Soldaten ertrinken

Marine-Unfall in Kalifornien  

Amphibienfahrzeug sinkt – Acht US-Soldaten ertrinken

08.08.2020, 18:11 Uhr | dpa

Unfall in Kalifornien: Amphibienfahrzeug sinkt – acht US-Soldaten ertrinken. Gepanzerter Amphibischer Truppentransporter: Insgesamt waren 16 Soldaten an Bord, als das Fahrzeug vor der Küste von San Clemente gesunken ist. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Gepanzerter Amphibischer Truppentransporter: Insgesamt waren 16 Soldaten an Bord, als das Fahrzeug vor der Küste von San Clemente gesunken ist. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Bei einer Routineübung der US Marine Corps ist ein Amphibienfahrzeug vor der Küste Kaliforniens gesunken. Nun haben Einsatzkräfte die Leichen von acht Soldaten gefunden.

Nach einem Unglück während einer Routineübung im Meer vor Kalifornien haben die US-Streitkräfte am Freitag die Leichen von acht vermissten Soldaten geborgen. Das teilte das US Marine Corps auf Twitter mit. Die sterblichen Überreste der sieben Marineinfanteristen und eines Matrosen sollen in Kürze den Familien übergeben werden, hieß es.

Sieben Soldaten überlebten den Unfall

Insgesamt waren 16 Soldaten des Marine Corps und der Marine (Navy) am 30. Juli mit einem gepanzerten Amphibischen Truppentransporter (AAV) vor der Küste der südlichsten Kanalinsel San Clemente Island unterwegs, als Wasser ins Innere drang und das Fahrzeug sank. Unmittelbar danach wurden acht Soldaten geborgen, einer von ihnen starb kurz darauf.

Der gesunkene Truppentransporter wurde erst nach längerer Suche auf dem Meeresboden geortet. Das Fahrzeug sei inzwischen ebenfalls geborgen worden. Die genauen Umstände des Unglücks würden ermittelt, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal