Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: In diesen Regionen wird es nochmal richtig heiß

Wetter in Deutschland  

In diesen Regionen droht die Spätsommer-Hitze

12.09.2020, 14:45 Uhr | dpa

Wetter-Kolumne: Hier ist Badewetter angesagt

Hoch Kevin bringt bade-taugliche Temperaturen nach Deutschland. Doch Vorsicht: Mancherorts braucht es trotzdem eine Regenjacke. t-online gibt einen Wetter-Ausblick auf das ganze Wochenende.

Badewetter in weiten Teilen Deutschlands: Die Meteorologin Michaela Koschak gibt einen ausführlichen Wetter-Ausblick für das Wochenende. (Quelle: t-online)


Es gibt nicht nur Sonne pur, sondern es wird auch noch einmal richtig heiß in diesen Tagen in Deutschland. Hier gibt der Spätsommer noch einmal Vollgas. 

In Deutschland sind bis Mitte der kommenden Woche weitere Spätsommertage mit viel Sonne und Temperaturen von bis zu 33 Grad zu erwarten. Ab Mittwoch wird die Temperaturkurve nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) dann wieder nach unten zeigen. Wie nachhaltig und wie stark diese Abkühlung ausfallen werde, sei jedoch noch unsicher, teilten die Meteorologen am Samstag mit. Regen wird voraussichtlich aber weiterhin Mangelware bleiben.

Wo es trotzdem stürmisch werden kann, erklärt Ihnen t-online-Wetterkolumnistin Michaela Koschak hier im Video

Am Dienstag kommt der Hitze-Höhepunkt

Am Wochenende wird es laut Wettervorhersage im Süden und weiten Teilen der Mitte Deutschlands viel Sonnenschein und sommerliche Temperaturen zwischen 25 bis 29 Grad geben. Im Südwesten und vor allem am Oberrhein werden die Werte auf knapp über 30 Grad steigen. Im Norden bleibe es dagegen noch meist unter der 25-Grad-Marke. Im Küstenumfeld seien sogar nur Temperaturen mit knapp 20 Grad zu erwarten.

Zum Start der neuen Woche am Montag ist laut DWD mit einem nahezu bundesweiten Sommertag mit Werten von 25 Grad und mehr zu rechnen. Im Südwesten und Teilen der Mitte Deutschlands sollen die Temperaturen auf 30 bis 32 Grad steigen.
 

 
Am Dienstag sei nochmals mit einem weiteren Anstieg zu rechnen. Unterhalb der 30-Grad-Marke werde es dann voraussichtlich nur ganz im Norden, südlich der Donau sowie im Bergland bleiben. Im Westen und Südwesten seien Temperaturen von bis zu 33 Grad drin.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal