Sie sind hier: Home > Panorama >

Hunde-Attacke: Schäferhund beißt Jungen ins Bein

Beim Spielen gebissen  

Schäferhund verletzt Neunjährigen schwer

28.09.2020, 11:43 Uhr | AFP

Hunde-Attacke: Schäferhund beißt Jungen ins Bein. Schäferhund: Der Hund biss zu, als das Kind an ihm vorbeilief (Symbolbild). (Quelle: imago images/agefotostock)

Schäferhund: Der Hund biss zu, als das Kind an ihm vorbeilief (Symbolbild). (Quelle: agefotostock/imago images)

In Nordrhein-Westfalen ist ein Kind von einem Hund gebissen worden. Offenbar spielte der Junge mit Freunden, als der Schäferhund ihm ins Bein biss. Gegen den Besitzer ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Ein Schäferhund hat in Gelsenkirchen einen spielenden Neunjährigen angegriffen und schwer verletzt. Der Junge spielte am Sonntag mit anderen Kindern Fangen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Währenddessen ging ein 17-jähriger Gelsenkirchener mit dem angeleinten Hund in der Nähe spazieren. Als das Kind an dem Tier vorbei lief, biss der belgische Schäferhund demnach den Jungen in den Oberschenkel.

Der Junge fiel zu Boden, woraufhin das Tier in den Kapuzenpullover des Neunjährigen biss. Ein Rettungswagen brachte das Kind in eine Klinik, in der es stationär behandelt werden musste. Den 17-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal