Sie sind hier: Home > Panorama >

Baden-Württemberg - Verdacht auf illegales Autorennen: Zwei Schwerverletzte

Baden-Württemberg  

Verdacht auf illegales Autorennen: Zwei Schwerverletzte

25.10.2020, 10:47 Uhr | dpa

Baden-Württemberg - Verdacht auf illegales Autorennen: Zwei Schwerverletzte. Bei dem Unfall bei Metzingen gab es zwei Schwerverletzte (Archiv).

Bei dem Unfall bei Metzingen gab es zwei Schwerverletzte (Archiv). Foto: Nicolas Armer/dpa. (Quelle: dpa)

Metzingen (dpa) - Zwei junge Männer sind bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen in Baden-Württemberg schwer verletzt worden.

Ein 19-jähriger und ein 21-jähriger Autofahrer seien am Samstag mit hoher Geschwindigkeit bei Metzingen südlich von Stuttgart dicht hintereinander hergefahren, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Bei einem Überholvorgang hätten sich die beiden Wagen berührt. Dabei sei das Auto des 21-Jährigen von der Straße abgekommen, habe sich mehrfach überschlagen und sei dann auf dem Dach liegen geblieben. Der 21-Jährige und sein 22 Jahre alter Beifahrer wurden demnach mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Fahrer des anderen Wagens blieb den Angaben zufolge unverletzt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal