Sie sind hier: Home > Panorama >

Augsburg: Betrunkener Busfahrer baut Unfall und flüchtet

Vorfall in Augsburg  

Betrunkener Busfahrer baut Unfall und flüchtet

02.12.2020, 17:31 Uhr | dpa

Augsburg: Betrunkener Busfahrer baut Unfall und flüchtet. Polizeiauto an einer Unfallstelle: Der Busfahrer in Augsburg hatte 1,7 Promille intus. (Symbolfoto) (Quelle: dpa/Stefan Puchner)

Polizeiauto an einer Unfallstelle: Der Busfahrer in Augsburg hatte 1,7 Promille intus. (Symbolfoto) (Quelle: Stefan Puchner/dpa)

In Augsburg haben Zeugen beobachtet, wie ein Linienbus eine Mauer streifte – und einfach weiterfuhr. Später stoppte eine Polizeistreife den Fahrer und nahm ihm den Führerschein ab.

Der Fahrer eines Linienbusses hat in Augsburg mit 1,7 Promille einen Unfall gebaut und ist geflüchtet. Zeugen hatten am Dienstagabend die Polizei gerufen, weil der Bus auf dem Weg zur Endhaltestelle eine Mauer gestreift hatte. 

Wie die Polizei berichtete, hatte eine Streife kurze Zeit später den Bus angehalten. Zu diesem Zeitpunkt war der 65 Jahre alte Fahrer allein unterwegs.

Wie viele Menschen bei dem Unfall in dem Bus waren, muss noch ermittelt werden. Gegen den Busfahrer läuft nun ein Strafverfahren, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal