Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Krematoriumsleiter im Video: "Corona-Leugner können gerne helfen"

  • Philip Friedrichs
Von Philip Friedrichs

Aktualisiert am 15.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Empfohlener externer Inhalt
Glomex Video Player

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Glomex Video Player-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Glomex Video Player-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
"Corona-Leugner können gerne helfen": In einem Meißener Krematorium stapeln sich die Särge der Corona-Toten teils dreilagig, der Leiter macht seinem Ärger Luft. (Quelle: Glomex)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche Bahn stellt neuen ICE vorSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextHauptdarstellerin steigt bei ZDF-Serie ausSymbolbild für einen TextRKI warnt vor AffenpockenSymbolbild für einen Watson TeaserNach "Let's Dance"-Aus: "Wieder die Mutti"Symbolbild für einen Text17-Jährige seit neun Tagen vermisstSymbolbild für einen TextNach Unfall: Ermittlungen gegen 34 GafferSymbolbild für einen TextGroßer Angriff auf MailanbieterSymbolbild für einen TextTest: Diese Garnelen schmecken modrigSymbolbild für einen TextLidl reduziert E-Bike auf TiefpreisSymbolbild für ein Video1,5 Meter: Pottwal-Penis vor Verkauf

Der Landkreis Meißen hat einen der höchsten Inzidenzwerte in Sachsen. Im Krematorium stapeln sich die Särge der Corona-Toten teilweise dreilagig. Die Ignoranz einiger Leugner macht den Leiter sprachlos.

Eigentlich nehmen in der Trauerhalle des Krematoriums in Meißen Angehörige Abschied von Verstorbenen. Derzeit ist das nicht möglich. An den Wänden stapeln sich die Särge teilweise dreilagig übereinander. Verantwortlich dafür ist die hohe Anzahl der Corona-Toten. Die Mitarbeiter des Krematoriums kommen kaum mit der Arbeit hinterher. "Die ganzen Corona-Leugner können gerne helfen", ärgert sich Leiter Jörg Schalbach und hat eine klare Botschaft für einige Gruppen in der Bevölkerung.

Weitere Artikel

Schwere Fälle in Krankenhäusern
Animation zeigt: In diesen Gebieten Deutschlands ist die Corona-Lage prekär

Was heute wichtig ist
Die zwei wichtigsten Regeln in der Corona-Pandemie
Nach dem Regen spiegelt sich das Brandenburger Tor in einer Pfütze: Bei einem möglichen "echten" Lockdown werden hier noch nicht mal mehr Touristen zu sehen sein.

Newsblog zu Covid-19
Erste Großstadt liegt wieder unter Corona-Inzidenzwert von 50
Die Bayerische Staatskanzlei in München: Insgesamt können mittlerweile 70 Städte und Landkreise den Wert von 50 unterbieten.


Die schockierenden Bilder aus dem Krematorium in Meißen und welche Worte der Krematoriumsleiter an Corona-Leugner richtet, sehen Sie oben im Video. Sie finden den Beitrag auch hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unwetter zieht Donnerstag und Freitag über Teile Deutschlands
  • Jannik Meyer
Von Jannik Meyer
Coronavirus
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website