Sie sind hier: Home > Panorama >

Cuxhafen: Autofahrer verliert Fahrzeugkontrolle – Fahrradfahrer tot

Unfall in Niedersachsen  

Autofahrer verliert Fahrzeugkontrolle – Fahrradfahrer tot

18.01.2021, 23:27 Uhr | dpa

Cuxhafen: Autofahrer verliert Fahrzeugkontrolle – Fahrradfahrer tot. Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug: Ein Fahrradfahrer ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Quelle: dpa/Jens Büttner/ZB/Archivbild)

Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug: Ein Fahrradfahrer ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Quelle: Jens Büttner/ZB/Archivbild/dpa)

Ein Fahrradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Niedersachsen  gestorben. Ein Auto war ins Schleudern geraten und stieß mit 63-Jährigen am Fahrbahnrand zusammen.

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Cuxhaven in Niedersachsen ist ein 63-jähriger Fahrradfahrer ums Leben gekommen. Der Mann stand am Montag am Fahrbahnrand, als er von einem außer Kontrolle geratenen Auto erfasst wurde, wie die Polizei mitteilte. Der Mann starb noch am Unfallort.

Der Fahrer des Autos war auf der Kreisstraße zwischen Wingst und Bülkau bei einem Überholvorgang in den linken Seitenraum geraten. Beim Versuch, zurück auf die Fahrbahn zu lenken, schleuderte der Wagen auf den rechten Fahrstreifen zurück und stieß mit dem Radfahrer zusammen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stade wird ein Sachverständiger den Unfall untersuchen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal