Sie sind hier: Home > Panorama >

Kind in Enz verschollen: Einsatzkräfte stellen Suche ein

Nach Notruf  

Polizei sucht mit Großaufgebot nach Kind in der Enz

29.01.2021, 16:46 Uhr | dpa

Kind in Enz verschollen: Einsatzkräfte stellen Suche ein. Großeinsatz in Pforzheim: Die Polizei unterstützte die Rettungskräfte aus der Luft (Archivbild). (Quelle: imago images)

Großeinsatz in Pforzheim: Die Polizei unterstützte die Rettungskräfte aus der Luft (Archivbild). (Quelle: imago images)

Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst haben am Freitagvormittag in Pforzheim nach einem Kind gesucht, das möglicherweise in die Enz gefallen ist – allerdings ohne Erfolg.

Ein Großaufgebot von Einsatzkräften hat die Enz in Pforzheim nach einem Kind abgesucht. Am Freitagmorgen wurde der zuständigen Feuerwehr gemeldet, dass ein Kind in dem Fluss treibe. Zwar waren bereits wenige Minuten später Einsatzkräfte zur Stelle, dennoch wurde wegen der Fließgeschwindigkeit des Flusses nicht ausgeschlossen, dass das Kind über die Stadtgrenze hinausgetrieben wurde, wie die Feuerwehr mitteilte.

Demnach wurden zusätzlich ein Hubschrauber der Polizei, eine weitere Feuerwehr und Strömungsretter sowie Taucher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) eingesetzt. Nach eineinhalb Stunden wurde die Suche erfolglos abgebrochen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal