Sie sind hier: Home > Panorama >

Dieses Corona-Drama in Deutschland zeigt sich erst auf den zweiten Blick

Erste Ergebnisse  

Animation klärt auf: Dieses Corona-Drama zeigt sich erst auf den zweiten Blick

Von Hanna Klein, Nicolas Lindken

14.02.2021, 21:44 Uhr
xxx

Neuinfektionen, Todeszahlen, Auslastung der Krankenhäuser – jeden Tag aufs Neue verdeutlichen diese Zahlen das Ausmaß der Corona-Pandemie. Die sekundären Auswirkungen geraten dabei ins Hintertreffen. (Quelle: t-online/dpa)

Animation zeigt deutliche Veränderung: So weitreichend sind die Folgen der Corona-Pandemie. (Quelle: t-online)


Die Corona-Pandemie hat den Alltag in Deutschland auf den Kopf gestellt. Experten warnen vor weitreichenden Folgen. Erste Zahlen geben ihnen Recht, wie eine Animation von t-online zeigt.

Mehr als 2,3 Millionen Menschen haben sich in Deutschland bisher nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, 64.000 davon starben – Zahlen, die das Ausmaß der Pandemie beschreiben. Die tatsächlichen Folgen des Virus und der Maßnahmen, die zu seiner Eindämmung getroffen werden mussten, sind aber durchaus weitreichender. 

Die wirtschaftliche und auch die gesundheitliche Situation vieler Menschen in Deutschland hat sich durch die Corona-Krise verschlechtert – so die Annahme. Noch sind nicht alle Auswirkungen mit Daten belegbar. Erste Auswertungen aber können Folgen ins Licht rücken, die bisher wenig Beachtung fanden und teils massive Probleme offenlegen. 

Wie sich die Zahlen etwa auf dem Arbeitsmarkt entwickelt haben und was die Pandemie für die Gesundheit bei Erwachsenen und Kindern bedeutet, sehen Sie oben im Video oder, wenn Sie hier klicken

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal