Sie sind hier: Home > Panorama >

Neuer Hitzerekord in Deutschland: Wärmster März-Tag seit 140 Jahren

Wetterdienst meldet  

Wärmster März-Tag seit 140 Jahren

01.04.2021, 08:24 Uhr | dpa

Neuer Hitzerekord in Deutschland: Wärmster März-Tag seit 140 Jahren. Frühlingswetter in Stuttgart Sommerwetter in Stuttgart. Die Magnolien blühen und die Menschen sitzen draußen oder treibe (Quelle: imago images)

Frühlingswetter in Stuttgart Sommerwetter in Stuttgart. Die Magnolien blühen und die Menschen sitzen draußen oder treibe (Quelle: imago images)

Am Mittwoch kletterte das Thermometer. Und kletterte, immer weiter. In Baden hielt es erst bei 27 Grad an: Ein neuer Rekord. Das meldet der Deutsche Wetterdienst.

Hitzerekord für den Monat März: Im badischen Rheinau sind am Mittwochnachmittag über 27 Grad gemessen worden. Damit ist der 31. März 2021 jetzt laut Deutschem Wetterdienst (DWD) der wärmste Märztag seit Beginn der regelmäßigen Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881, wie es am Abend in Offenbach hieß.

"In Rheinau-Memprechtshofen im Oberrheingraben wurde um 17 Uhr mit 27,2 Grad Celsius der alte deutsche Rekord von 26,6 Grad Celsius vom 28.3.1989 in Baden-Baden überboten", twitterte der DWD.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal