• Home
  • Panorama
  • Wetter in Deutschland: Eisige Luft vom Nordpol – hier wird es wieder kalt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextFormel 1: Teamchef attackiert Top-TalentSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

Wetterradar im Video zeigt: "Odetta" und "Ulli" vertreiben den Frühling

Von dpa, mk

Aktualisiert am 04.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Kühle Luft aus dem Norden: Diese Animation zeigt, wie das Wetter an Ostern bei ihnen wird und wo ab Ostermontag ein richtiger Wetterumschwung droht. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Sonntag zeigte sich der April von seiner gnädigen Seite, doch das milde Frühlingswetter ist angezählt. Arktische Luft zieht ab Montag über weite Teile Europas, die Woche wird garstig.

Nach Frühlingstagen mit T-Shirt-Wetter wird es kommende Woche deutlich ungemütlicher. Am Ostersonntag bleibt es bei einigen Wolken zumindest in der Südhälfte sonnig, aber vom Norden bis zur Mitte ziehen schon kompakte Wolkenfelder auf.

Am Sonntag lagen die Höchstwerte noch zwischen 8 und 14 Grad, am Oberrhein sogar etwas höher. An der Küste macht sich der Wetterumschwung am Abend schon mit stürmischen Böen bemerkbar.

Hoch "Odetta" und Tief "Ulli" bringen Luft vom Nordpol

Am Montag machen dann Hoch "Odetta" und Tief "Ulli" den Weg frei für arktische Luft. Eine kräftige Kaltfront zieht im Laufe des Tages von den Küsten bis zu den Alpen. Entlang dieser Front wird es in einem breiten Streifen regnen. Später kommen von Nordwesten kräftige Schauer auf, Gewitter bringen Schnee, Schneeregen oder Graupel bis in tiefe Lagen.

Die Höchstwerte liegen am Montag meist zwischen 5 und 9 Grad. Nur südlich der Donau kann es bis zu 14 Grad warm werden. Für Nordsee und höheres Bergland sagen Meteorologen Sturmböen voraus. In der Nacht zu Dienstag fallen die Temperaturen im Süden dann auf minus 7 Grad, nur an den Küsten bleiben sie um den Gefrierpunkt, ansonsten bei minus 1 bis minus 5 Grad.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Patricia Schlesinger: Sie ist seit Juli 2016 Intendantin des RBB.


Frühling nur noch in Spanien und der Türkei

Der spätwinterliche Kälteeinbruch betrifft nicht nur Deutschland, sondern ganz Mitteleuropa. Bei tagsüber 2 bis 8 bestimmen auch am Dienstag und Mittwoch Schneeregen, Schnee- und Graupelschauer unser Wetter. In den Gipfellagen der Mittelgebirge ist mit schweren Sturmböen zu rechnen.

  • Vorhersagen, Stürme, Fluten: Alles zum Wetter im Video
  • Unwetterzentrale: Alle aktuellen Warnungen
  • Suche: So wird das Wetter an Ihrem Ort


Ihren Höhepunkt erreicht die Kältewelle in der Nacht zu Donnerstag. Dann ist verbreitet mit Frost zu rechnen, vor allem in der Mitte und im Süden. Bis zum Wochenende sind Schnee, Frost und Kälte aber wieder vorbei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
BodenseeDeutschlandEuropaFriedrichshafen
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website