Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Sommergefühle adé – es wird wieder ungemütlich

Wettervorhersage  

Sommergefühle adé – es wird wieder ungemütlich

12.05.2021, 09:07 Uhr | dpa

Wetter in Deutschland: Sommergefühle adé – es wird wieder ungemütlich. Strand an der Lübecker Bucht: Die sommerlichen Temperaturen sind vorerst in Deutschland vorbei. (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Strand an der Lübecker Bucht: Die sommerlichen Temperaturen sind vorerst in Deutschland vorbei. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

Mit den sommerlichen Temperaturen ist es vorerst vorbei: Zum Vatertag sinkt das Thermometer deutlich, es wird wechselhafter. Die Vorhersage für die kommenden Tage.

Sowohl zum Vatertag am Donnerstag als auch darüber hinaus wird in Deutschland wechselhaftes und recht kühles Wetter erwartet. "Eine Trendwende bis zum Ende der Woche ist nicht zu erwarten", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag mit.

Am Mittwoch zeigt sich der Himmel in der Osthälfte laut der Vorhersage überwiegend dicht bewölkt. Regional wird länger anhaltender und teils kräftiger Regen erwartet, vor allem von Bayern bis zur Mitte des Landes sowie in Sachsen. An der Grenze zu Polen sind dem DWD zufolge einzelne kräftige Gewitter möglich. Im Nordwesten und Westen ist es dagegen wechselnd wolkig und meist trocken. Die Höchstwerte erreichen 11 Grad bei Dauerregen im Süden und bis zu 19 Grad an Oder und Neiße sowie im Nordwesten des Landes. Dazu weht schwacher bis mäßiger Wind.

Zu Christi Himmelfahrt am Donnerstag gibt es viele Wolken und teils länger anhaltende Regenfälle. Im Osten können einzelne kräftige Gewitter nicht ausgeschlossen werden, wie der DWD mitteilte. Längere sonnige und trockene Abschnitte werden am ehesten im Westen und Nordwesten erwartet. Die Temperaturen klettern auf 12 bis 19 Grad.
 

 
Auch am Freitag soll es den Prognosen zufolge meist wolkig bis stark bewölkt bleiben, im Nordosten zieht gelegentlich noch etwas Regen auf. Im Westen und Südwesten werden mitunter Schauer und einzelne Gewitter erwartet. Bei 14 und 19 Grad bleibt es weiterhin recht kühl. Dazu weht meist schwacher Wind aus westlichen Richtungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal