Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikCorona-Krise

Corona-News – "Zu früh": Lauterbach kritisiert Ende der Impfpriorisierung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWeltmeister legt Protest gegen Spiel einSymbolbild für einen TextDFB-Rücktritt? Müllers emotionale WorteSymbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextKanye West entsetzt mit Hitler-AussagenSymbolbild für einen TextTrump erleidet nächste NiederlageSymbolbild für einen TextRKI-Bericht: Hat die Winterwelle begonnen?Symbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSat.1 ändert für Mockridge das ProgrammSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserDFB-Debakel: Spott für Gast auf TribüneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Zu früh": Lauterbach kritisiert Ende der Impfpriorisierung

Von dpa, sle

Aktualisiert am 12.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Karl Lauterbach im Interview: Der Gesundheitspolitiker kritisiert, dass Hausärzte in Bayern und Baden-Württemberg jetzt auch Biontech an alle verimpfen können.
Karl Lauterbach im Interview: Der Gesundheitspolitiker kritisiert, dass Hausärzte in Bayern und Baden-Württemberg jetzt auch Biontech an alle verimpfen können. (Quelle: Jürgen Heinrich/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Astrazeneca und Johnson & Johnson sind bereits für alle Erwachsenen freigegeben. Jetzt sollen die anderen Impfstoffe folgen – zwei Bundesländern preschen vor.

Bayern und Baden-Württemberg wollen nächste Woche die Priorisierung für alle Corona-Impfstoffe bei Hausärzten aufheben. SPD-Gesunheitsexperte kritisierte im Interview mit dem Fernsehsender RTL die Entschiedung als "zu früh". "Ein großer Fehler wäre, dass wir jetzt diejenigen impfen, die besonders gut drängeln oder besonders gut darin sind, sich Termine zu organisieren, um in den Urlaub fahren zu können", so Lauterbach.


Corona-Spätfolgen: Diese Beschwerden treten häufig auf

Auch nach überstandener Corona-Infektion berichten einige Betroffene über Spätfolgen. Mediziner sprechen bei diesen Auffälligkeiten vom Long-Covid- oder Post-Covid-Syndrom. Ein Überblick über mögliche Symptome.
Kopfschmerzen: Oft wird auch von Kopfweh und Migräneattacken nach Covid-19 berichtet.
+4

In Baden-Württemberg dürfen bereits ab Montag Hausarztpraxen alle bisher verfügbaren Corona-Impfstoffe verimpfen – ohne Rücksicht auf die vorgegebene Priorisierung, teilte das Sozialministerium des Landes mit.

In Bayern werde dies "im Laufe der nächsten Woche" passieren, sagte Markus Söder am Mittwoch nach einer CSU-Fraktionsklausur im Landtag in München. Die Ärzte brauchten noch etwas Zeit, sich vorzubereiten, so Söder.

Gefährdete Menschen nicht vergessen

In den Impfzentren wird es aber in beiden Bundesländern bei dem bisherigen Verfahren mit Priorisierungen bleiben, damit dort Menschen mit hohem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf oder mit hohem Ansteckungsrisiko auf jeden Fall zuerst geimpft werden, so das Sozialminitserium Baden-Württembergs.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Lauterbach mahnte, dass Menschen, die besonders durch das Coronavirus gefährdet, durch die Aufhebung der Priorisierung noch länger ohne Impfung bleiben könnten. "Wir haben noch immer eine Impfstoffknappheit. Man darf nicht vergessen, es sind über 60 Prozent, also fast 2/3 der Bevölkerung, in Deutschland überhaupt nicht geimpft", so Lauterbach.

Bundesweit sind bislang lediglich die Impfstoffe von Astrazeneca und Johnson & Johnson unabhängig von der Priorisierung freigegeben. Für die anderen Impfstoffe hatte dies der Bund für Juni in Aussicht gestellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagnetur dpa
  • RTL: Karl Lauterbach: "Es ist zu früh, die Impfpriorisierung aufzuheben"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
RKI: Inzidenzwert sinkt nicht mehr
CoronavirusImpfstoffKarl LauterbachMarkus SöderRTLSPD

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website