Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in Rheinland-Pfalz: Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer

Unglück in Rheinland-Pfalz  

Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer

30.05.2021, 17:45 Uhr | dpa

Unglück in Rheinland-Pfalz: Wohnwagen löst sich von Auto und tötet Radfahrer. Polizei

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einer Fahrradtour am Sonntag wurde ein Pärchen auf Rädern böse überrascht: Ein Wohnwagen entkoppelte sich von einem Wagen und erfasste sie. Der Mann starb, die Frau wurde schwer verletzt. 

Ein Wohnwagen hat sich auf der Bundesstraße 53 bei Traben-Trarbach von einem Auto gelöst und ist gegen zwei Radfahrer geprallt. Ein 64-Jähriger starb bei dem Unfall am Sonntagmittag an der Mittelmosel, eine 59-Jährige wurde schwer verletzt, wie die Polizei in Zell berichtete. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Ersten Ermittlungen zufolge befuhr ein 28-Jähriger mit seinem Auto mit Wohnanhänger die B53. Warum sich das Anhängemaul des Anhängers aus der Anhängekupplung löste, blieb zunächst unklar. Der Wohnanhänger erfasste die Radler von hinten auf dem asphaltierten Radweg parallel zur Straße.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal