Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextKĂŒhnert: Union verbreitet "SchauermĂ€chen"Symbolbild fĂŒr einen TextBahn plant Direktverbindung von Berlin nach ParisSymbolbild fĂŒr einen TextStiko Ă€ndert Impfempfehlung fĂŒr KinderSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern stellt ersten Neuzugang vorSymbolbild fĂŒr einen TextPannenwahl: Halb Berlin soll neu wĂ€hlenSymbolbild fĂŒr einen Text"Um Himmels Willen"-Star ist totSymbolbild fĂŒr einen TextNeue Habeck-PlĂ€ne bei GasengpassSymbolbild fĂŒr einen TextLiliana MatthĂ€us plant VerĂ€nderungSymbolbild fĂŒr einen TextHotelkette Star Inn ist pleiteSymbolbild fĂŒr einen TextProSieben verschiebt SkandalshowSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserInternet-Star reagiert auf absurdes GerĂŒcht

Stromausfall legt große Teile Zentralasiens lahm

Von dpa
25.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Soldat vor einem kasachischen Kraftwerk: Die Stromnetze von Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan und Russland sind eng verbunden.
Soldat vor einem kasachischen Kraftwerk: Die Stromnetze von Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan und Russland sind eng verbunden. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

FlughĂ€fen stehen still, Ampeln und U-Bahnen fallen aus, Menschen stecken in Skiliften fest: Ein kaputtes Stromkabel in Kasachstan sorgt fĂŒr reichlich Chaos – auch in den NachbarlĂ€ndern.

Eine schwere technische Panne hat Millionen Menschen in mehreren zentralasiatischen LĂ€ndern zwischenzeitlich von der Stromversorgung abgeschnitten. Am Dienstag sei eine wichtige Stromleitung außerplanmĂ€ĂŸig unterbrochen worden, teilte das Energieministerium von Kasachstan mit. Im neuntgrĂ¶ĂŸten Land der Erde kam es daraufhin etwa in der Wirtschaftsmetropole Almaty zu StromausfĂ€llen. Betroffen waren zudem das gesamte benachbarte Kirgistan sowie mehrere Regionen im bevölkerungsreichen Usbekistan.

Die genauen HintergrĂŒnde des Defekts wĂŒrden noch untersucht, hieß es von den Behörden der drei LĂ€nder. An der vollstĂ€ndigen Wiederherstellung der Stromversorgung werde gearbeitet. In Usbekistan und Kirgistan hatten FlughĂ€fen vorĂŒbergehend den Betrieb einstellen mĂŒssen. Medien berichteten von vielerorts stillstehenden U-Bahnen, ausgefallenen Ampeln und von Touristen, die in Skiliften feststeckten.

Weitere Artikel

Frau erschossen
So geht es nach dem Amoklauf in Heidelberg weiter
Tatort UniversitÀt Heidelberg: Polizeibeamte untersuchen eine Waffe auf dem GelÀnde.

Istanbul verlÀngert Flugstopp
Schnee-Chaos in der TĂŒrkei: Flughafendach stĂŒrzt ein

Sieben Verletzte
US-Kampfjet stĂŒrzt auf FlugzeugtrĂ€ger
F-35 Kampfjet (Symbolbild): Eine Maschine wie diese landete unsanft auf einem FlugzeugtrÀger.


Die Stromnetze der drei Ex-Sowjetrepubliken sind miteinander und ĂŒber Kasachstan auch mit Russland verbunden, von wo bei EngpĂ€ssen Strom geliefert werden kann. Die Menschen besonders in Kirgistan und Usbekistan klagen immer wieder ĂŒber StromausfĂ€lle und eine insgesamt instabile Versorgung. Bei diesem großflĂ€chigen Ausfall handelte es sich um die folgenreichste Panne der vergangenen Jahre.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mehr als 1.600 Kinder in Deutschland vermisst
Von Liesa Wölm
KasachstanRusslandStromausfall
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website