Kasachstan

Eishockey-WM 2022: Der Spielplan und die Ergebnisse

Die Eishockey-Weltmeisterschaft findet vom 13. bis zum 29. Mai 2022 in Finnland statt. Deutschland startet am 14. Mai mit einem Kracher ins Turnier. Insgesamt nehmen 16 Mannschaften teil. Der Spielplan und alle Ergebnisse im Überblick.

Marcel Noebels, Leonard Pföderl und Marc Michaelis (von links) feiern den Siegtreffer von Pföderl im Vorrundenspiel gegen Frankreich.

Schon am Freitag hatten sich die deutschen Damen beim Billie-Jean-King-Cup nicht mit Ruhm bekleckert – im Gegenteil. Am Ostersamstag setzte es die nĂ€chste Pleite. Damit steht das Debakel gegen Kasachstan fest. 

NĂ€chste Niederlage fĂŒr Angelique Kerber: Die deutsche Nummer eins verlor sowohl am Freitag als auch am Samstag ihr Einzelspiel beim Billie-Jean-King-Cup.

Nach zwei Einzel-Niederlagen in der Qualifikation in Nur-Sultan steht das deutsche Tennisteam nun kurz vor einem Duell um den Abstieg. Sowohl Angelique Kerber als auch Laura Siegemund gingen enttÀuscht vom Platz.

Angelique Kerber: Es droht ein Duell um den Abstieg.

Die Auszeichnungen fĂŒr die besten Blogger des Jahres sind in Berlin vergeben worden. Den meisten Applaus und den Preis fĂŒr die "Newcomerin des Jahres" erhielt die Ukraine-Bloggerin Ira Peter, die als "Stadtschreiberin von Odessa" bekanntgeworden ist.

urn:newsml:newsaktuell.de:20220405:47761563

Einige eigentlich russlandtreue Ex-Sowjetrepubliken reagieren auffĂ€llig zurĂŒckhaltend auf den Krieg in der Ukraine. Die Staaten sind gefangen in einem Dilemma – der Verlierer heißt Putin.

Wladimir Putin und die Sowjetunion: Beobachter glauben, er will seinen Einflussbereich Russland auf Sowjetzeiten ausdehnen.
  • Sonja Eichert
Von Sonja Eichert

Bisher galt Kasachstan als langjĂ€hriger VerbĂŒndeter Russlands. Angesichts des Krieges in der Ukraine könnte sich das Land nun aber von PrĂ€sident Wladimir Putin distanzieren – und GeschĂ€fte mit dem Westen machen.

Wladimir Putin: Der russische PrĂ€sident könnte mit Kasachstan einen langjĂ€hrigen VerbĂŒndeten verlieren.

Inmitten schwerster Spannungen zwischen Russland und dem Westen ist eine rein russische Besatzung zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Dort treffen sie auf vier Amerikaner und einen Deutschen.

Start in Baikonur: Kommandant Oleg Artemjew (Mitte) und die Flugingenieure Denis Matwejew (rechts) und Sergej Korssakow sind auf dem Weg zur ISS.

Der weltgrĂ¶ĂŸte Reisekonzern Tui hat seinem frĂŒheren Russland-Ableger die Nutzung der Markenrechte entzogen. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wurde ein entsprechender ...

Tui

Das europĂ€ische Raumfahrtunternehmen Arianespace hat alle Raketenstarts mit russischen Sojus-Raketen ausgesetzt. Zuvor hatte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos die Partnerschaft aufgekĂŒndigt.

imago images 152542412

Warum kneift Scholz vor Putin? Der Unmut ĂŒber die deutsche Wischiwaschi-Politik wĂ€chst.

Olaf Scholz am 15. Februar am Grab des unbekannten Soldaten in Moskau.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Russland hat die selbst ernannten Volksrepubliken Luhansk und Donezk als unabhÀngig anerkannt. Nun hat Putin den Angriffskrieg auf die Ukraine begonnen. Die ukrainische Community in Frankfurt ist besorgt. 

Demonstration von in Berlin und Deutschland lebenden Ukrainern (Archivbild): Auch in Frankfurt lebende Ukrainerinnen und Ukrainern fĂŒrchten sich vor einem Krieg.
Von Stefan Simon

Niedersachsens MinisterprĂ€sident Weil hat einen Ausblick auf das weitere Vorgehen in der Pandemie gegeben. Die geplanten Lockerungen hĂ€lt er fĂŒr vertretbar und spricht dennoch eine Warnung aus. Alle Infos im Newsblog.

Stephan Weil (SPD) hÀlt eine RegierungserklÀrung zur Pandemie: Der MinisterprÀsident von Niedersachsen warnt vor den anhaltenden Gefahren des Coronavirus.

Sie ist das zweitgrĂ¶ĂŸte Flugzeug der Welt und eine echte Attraktion: Am Wochenende sollte eine Antonow auf dem NĂŒrnberger Flughafen landen. Doch die Landung wurde verschoben.

Eine Antonow auf einem Flughafen in Kasachstan (Symbolbild): Am Dienstag wird eine solche Maschine in NĂŒrnberg sein.

FlughĂ€fen stehen still, Ampeln und U-Bahnen fallen aus, Menschen stecken in Skiliften fest: Ein kaputtes Stromkabel in Kasachstan sorgt fĂŒr reichlich Chaos – auch in den NachbarlĂ€ndern.

Soldat vor einem kasachischen Kraftwerk: Die Stromnetze von Kasachstan, Usbekistan, Kirgistan und Russland sind eng verbunden.

Russland befeuert den Konflikt mit der Ukraine weiter, Truppen sind mobilisiert. Wie verhÀlt sich der russische Machthaber? Kolumnist Gerhard Spörl geht der Frage auf den Grund.

Wladimir Putin: Er hat den Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine veranlasst.
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website