• Home
  • Panorama
  • Belgien: Neun Menschen stecken in Achterbahn fest


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild fĂŒr einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild fĂŒr einen Text20 Jahre Haft fĂŒr Ghislaine MaxwellSymbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitĂ€rbasisSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild fĂŒr einen TextBoateng kĂŒndigt Karriereende anSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Belgien: Neun Menschen stecken in Achterbahn fest

Von t-online, wan

Aktualisiert am 20.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Die flÀmischen Politiker Bart De Wever und Valerie Van Peel bei der Wiedereröffnung der Achterbahn (Archivbild): Am Samstag blieb die "Ride to Happiness" einfach stehen.
Die flÀmischen Politiker Bart De Wever und Valerie Van Peel bei der Wiedereröffnung der Achterbahn (Archivbild): Am Samstag blieb die "Ride to Happiness" einfach stehen. (Quelle: Belga/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Belgien harrten mehrere Menschen in einer Achterbahn aus, darunter deutsche Touristen. Sie war am Samstagnachmittag plötzlich stehen geblieben. Wegen starker Winde war die Rettung Ă€ußerst schwierig.

Im belgischen VergnĂŒgungspark "Plopsaland De Panne" sind nach Medienberichten neun Menschen in einer Achterbahn stecken geblieben. Bilder zeigen, wie die Kabinen in einer Höhe von 32 Metern auf der Attraktion "Ride to happiness (Fahrt ins GlĂŒck)" stehen ohne sich zu bewegen. Der Vorfall begann am Nachmittag, der Park wurde umgehend geschlossen, berichtet unter anderem die belgische Webseite Sudinfo. Es wurde von zunĂ€chst normalen WindverhĂ€ltnissen wĂ€hrend des Betriebs gesprochen, weshalb man nach anderen Ursachen fĂŒr den plötzlichen Stopp sucht. Bei den Eingeschlossenen soll es sich um drei Deutsche im Alter von 16, 21 und 23 Jahren, eine Person aus den Niederlanden sowie fĂŒnf Belgier handeln.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Rettungsarbeiten waren demnach zunĂ€chst dadurch erschwert, dass man auf die Feuerwehr mit einer entsprechend langen Leiter warten musste. Erst gegen 21 Uhr konnte mit einem ersten Rettungsversuch begonnen werden. Dieser war aber durch starke Winde erschwert. Ein Video zeigt, wie die Kabine, die an einem Kran hĂ€ngt, sich beginnt im Wind zu drehen. Erst gegen 22.30 Uhr sind nach Berichten der Zeitung Nieuwsblad die ersten Passagiere befreit worden. Nach weiteren Minuten Bangen erreichten alle den sicheren Boden. Nach Aussagen des Parks wurden keine GĂ€ste verletzt. Über den Zustand der Passagiere ist noch nichts bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Ecstasy-Labor auf Nato-MilitÀrbasis entdeckt
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken
Von Mario Thieme
Belgien
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website