t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Russland: Top-Manager von VKontakte, Vladimir Gabrielyan, stirbt bei Unfall


Russischer Top-Manager stirbt bei Unfall in der Arktis

Von t-online
Aktualisiert am 08.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein von russischen Behörden bereitgestelltes Foto soll die Unfallstelle zeigen: Zwei Menschen konnten sich retten.Vergrößern des BildesEin von russischen Behörden bereitgestelltes Foto soll die Unfallstelle zeigen: Zwei Menschen konnten sich retten. (Quelle: Russian Investigative Committee/Tass/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Gefährliche Flussüberquerung: Zwei Manager des russischen Internetunternehmens VK sind offenbar bei einem Unglück ums Leben gekommen. Ihre Begleiter konnten sich einem Bericht zufolge retten.

Zunächst galten sie als vermisst, nun wurde bekannt gegeben: Zwei Manager des russischen Internetunternehmens VK sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Laut Berichten waren Vladimir Gabrielyan, Mitglied im Vorstand, und sein Arbeitskollege Sergei Merzlyakov am Montagabend in der autonomen Region der Nenzen verschwunden.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Am Dienstag teilte der Konzern VK mit: "Wir haben heute Morgen erfahren, dass Wladimir Gabrieljan und Sergei Merzlyakow infolge eines tragischen Unfalls ums Leben gekommen sind."

Nach Angaben der örtlichen Rettungsdienste waren zwei Geländewagen beim Überqueren eines Flusses in der Nähe der Küste des Weißen Meeres gekentert, so ein Bericht der "Moscow Times". Demnach hätten sich die Frau des VR-Managers und Olsevich aus dem zweiten Fahrzeug retten können und über fünf Stunden lang versucht, Funkkontakt zu den anderen beiden herzustellen.

Das Unternehmen VK betreibt zahlreiche Onlinedienste, darunter auch VKontakte. Das soziale Netzwerk ist vergleichbar mit Facebook und gilt als die größte Onlineplattform Russlands. Der Gründer von VKontakte, Pawel Durow, hatte Russland 2014 verlassen, nachdem er gezwungen gewesen war, sein Unternehmen einem Putin-Vertrauten zu überlassen.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website