Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

"Irma" – Polizei in Florida: "Nicht mit Waffen auf Hurrikan schießen"

US-Polizei warnt  

"Schießen Sie nicht mit Waffen auf Irma"

11.09.2017, 11:33 Uhr | AP, cwe

"Irma" – Polizei in Florida: "Nicht mit Waffen auf Hurrikan schießen". An einem Strand in Florida fotografieren Schaulustige die hohen Wellen. (Quelle: dpa/Joe Cavaretta/Sun Sentinel/ZUMA)

An einem Strand in Florida fotografieren Schaulustige die hohen Wellen. (Quelle: Joe Cavaretta/Sun Sentinel/ZUMA/dpa)

Die Einwohner Floridas scheinen wirklich sauer zu sein auf Hurrikan "Irma". Offenbar nach entsprechenden Vorfällen sah sich jetzt ein Sheriff genötigt, eine skurrile Warnung auszusprechen.

"Schießen Sie nicht mit Waffen auf #Irma. Sie werden ihn damit nicht zum Umkehren bringen und es wird gefährliche Nebenwirkungen haben", twitterte das Büro des Sheriffs von Pasco County in der Gegend von Tampa Bay am Samstagabend (Ortszeit).

Die Warnung war eine Reaktion auf eine Facebook-Veranstaltung, in der zwei Männer wohl im Scherz dazu aufgerufen hatten, auf "Irma" zu schießen. 80.000 Menschen meldeten sich für die Veranstaltung an oder klickten an, sie seien interessiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal