Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Dammbruch in North Carolina – Umweltkatastrophe befürchtet

Nach Tropensturm "Florence"  

Dammbruch in North Carolina – Umweltkatastrophe befürchtet

21.09.2018, 20:34 Uhr | dpa, t-online.de

Dammbruch in North Carolina – Umweltkatastrophe befürchtet. Das überschwemmte Gaskraftwerk in Wilmington: Der Betreiber versichert, die Anlage sei sicher heruntergefahren worden. (Quelle: Duke Energy)

Das überschwemmte Gaskraftwerk in Wilmington: Der Betreiber versichert, die Anlage sei sicher heruntergefahren worden. (Quelle: Duke Energy)

Die USA haben weiter mit den Nachwirkungen von Tropensturm "Florence" zu kämpfen. In North Carolina könnte nach einem Dammbruch nun eine Umweltkatastrophe bevorstehen.

Das Hochwasser in Folge des Tropensturms "Florence" im Südosten der USA hat zu einem Dammbruch am Kühlsee eines Gaskraftwerkes in Wilmington geführt. Die 625-Megawatt-Anlage sei gesichert heruntergefahren worden, teilte das Betreiberunternehmen Duke Energy mit. Am Rand des Sees befinden sich auch zwei Halden für Kohleasche, von denen der Mitteilung zufolge eine von den Fluten betroffen sein könnte.

30 Tote durch Tropensturm "Florence"

Eine stählerne Sicherheitswand sei geflutet worden, ein Deich zur Abtrennung der Halde halte jedoch noch. Laut US-Medienberichten bestehe aber die Gefahr, dass durch die Überflutung Kohleasche in den Cape Fear River gelange, der durch den Damm vom Kraftwerks-Kühlsee getrennt wird. Kohleasche kann giftige Schadstoffe enthalten, darunter Schwermetalle wie Quecksilber, Blei oder Kadmium.

Vor einer Woche war der Tropensturm "Florence" als Hurrikan der Kategorie 1 in der Nähe von Wilmington (North Carolina) auf Land getroffen und setzte riesige Regenmengen frei. Mit tagelanger Verzögerung traten Flüsse über die Ufer und verwandelten die Region in eine Seenlandschaft. Mehr als 30 Menschen starben, der Sachschaden geht in die Milliarden Dollar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018