Sie sind hier: Home > Panorama > Unglücke >

Vulkanausbruch auf La Palma: „Wunderhaus“ bleibt von Lavastrom verschont

Vulkanausbruch auf La Palma  

"Wunderhaus" bleibt von Lava verschont

24.09.2021, 10:03 Uhr | NE, rtr

Wenige Häuser blieben von der Lava verschont

Luftbilder zeigen ein Bild der Zerstörung: Am Sonntag war der Cumbre Vieja zum ersten Mal seit 50 Jahren ausgebrochen. Seine Lava zerstörte knapp 166 Hektar Land. Doch einige Häuser blieben verschont. (Quelle: t-online)

Vulkanausbruch auf La Palma: Die knapp 1.000 Grad heiße Lava hat diese Häuser offenbar verschont. (Quelle: t-online)


Nach dem Vulkanausbruch auf der kanarischen Ferieninsel La Palma gleicht es einem Wunder: Ein Haus ist trotz der Lavaströme unbeschadet geblieben, während das Magma die umliegende Landschaft verwüstet hat.

Der am Sonntag ausgebrochene Vulkan auf der kanarischen Ferieninsel La Palma kommt nicht zur Ruhe. Am Donnerstag spuckte er erneut Lava in den Himmel, während auf die umliegende Gegend ein giftiger Ascheregen niederging. Das Magma bahnte sich weiter seinen Weg Richtung Meer, wenn auch etwas langsamer als in den vergangenen Tagen. Auf seinem Weg hat es bereits etwa 200 Häuser sowie Schulen und Bananenplantagen zerstört.

Doch ein Haus konnte dem Lavastrom des Vulkans entkommen: Während die Landschaft rundherum von verkohltem Gestein bedeckt ist, ist auf Luftaufnahmen ein Haus zu sehen, das den Vulkanausbruch wie durch ein Wunder unbeschadet überstanden hat. Wie das britische Nachrichtenmedium BBC berichtete, sprechen Nutzer in sozialen Medien nun von einem "Wunderhaus".

Das Haus befindet sich im stark betroffenen Ort El Paraíso. Es gehöre einem dänischen Ehepaar, das im Ruhestand sei und sich derzeit selbst nicht auf der Insel aufhalte. Gegenüber der spanischen Zeitung "El Mundo" zeigte sich das Paar erleichtert, dass ihr Haus noch stehe. Gleichzeitig seien sie völlig frustriert, so weit weg zu sein – denn viele ihrer Freunde hätten alles verloren.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: