Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaKriminalität

Freiburg: Vermisste Maria und Begleiter in Schweiz gesichtet?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextMit fast 51: Pechstein erneut MeisterinSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserOffene Beziehung: Sex-Therapeutin warntSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

13-Jährige und ihr Begleiter: "Er sagte, dass er sie liebe"

Von t-online
Aktualisiert am 27.05.2013Lesedauer: 1 Min.
Mädchen aus Freiburg vermisst
Die vermisste 13-jährige Maria-Brigitte H. aus Freiburg soll mit dem 53-jährigen Bernhard H. unterwegs sein. (Quelle: Polizei Freiburg)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wo ist die 13-jährige Maria-Brigitte Henselmann? Die Freiburgerin wird seit Anfang Mai vermisst. Bislang hat die Polizei noch immer keine heiße Spur, fahndet weiter vergeblich nach dem Teenager und dem 40 Jahre älteren Bernhard Haase aus Blomberg, den das Mädchen in einem Internet-Chatroom kennen gelernt hatte. Angebliche Augenzeugen wollen das Paar nun in der Schweiz gesichtet haben. Derweil melden sich die Familien beider Parteien zu Wort.

So zitiert die "Bild" die Stieftochter des 53-Jährigen mit den Worten: "Er sagte ganz offen, dass er Maria liebe. Und sie sagte uns am Telefon dasselbe: Sie ließ sich ihre Gefühle nicht ausreden." Für die Mutter der Vermissten ist das hingegen unvorstellbar. "Ich glaube nicht an die Verliebt-Story! Ich habe Angst, dass der Mann meinem Kind was antut."


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Polizei geht von "gewisser Freiwilligkeit" aus

Konkrete Spuren hat die Polizei trotz europaweiter Fahndung noch nicht. Zwar gingen hunderte Hinweise in den letzten Wochen ein. Zuletzt meldeten sich in der Schweizer Zeitung "20 Minuten" Leute zu Wort, sie hätten das Paar in Bern gesehen.

Doch noch immer suchen die Behörden ohne Erfolg. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Polizei-Sprecherin Laura Riske erklärte, dass selbst bei einer "gewissen Freiwilligkeit des Mädchens" der Verdacht "von sexuellem Missbrauch und Kindesentziehung" bestehe.

Hotline für Hinweise

Die Beamten nehmen weiter Hinweise entgegen. Dafür ist eine Hotline bei der Polizei Freiburg unter der Telefonnummer 0761/8824884 eingerichtet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Palästinenser erschießt sieben Menschen in Jerusalem
Von Lisa Becke
PolizeiSchweiz
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website