Sie sind hier: Home > Panorama > Kriminalität >

London: Auto fährt in Menschengruppe - fünf Verletzte

London  

Auto fährt in Menschengruppe: fünf Verletzte

26.02.2017, 12:40 Uhr | dpa

In London ist ein Auto am frühen Sonntagmorgen in eine Gruppe von Fußgängern gefahren. Fünf Menschen wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht, wie die britische Press Association unter Berufung auf die Polizei berichtet.

Der Vorfall ereignete sich in Bromley Road im Südosten der britischen Hauptstadt. Der Wagen sei zunächst gegen eine Wand geprallt und dann mit den Passanten zusammengestoßen.

Der Fahrer sei noch am Tatort von einem Polizisten außer Dienst festgenommen worden, sagte demnach ein Sprecher von Scotland Yard. Die Straßen in der Umgebung wurden abgesperrt. Über die Hintergründe ist noch nichts bekannt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal